Test - Kingdom Hearts III : Das Warten hat endlich ein Ende!

  • PS4
  • One
Von Kommentieren
Greift zu, wenn...

… ihr den Abschluss der Serie erleben möchtet oder auf der Suche nach einem großartigen Action-RPG seid.

Spart es euch, wenn...

… euch die Mischung aus JRPG und Disney zuwider ist.

Fazit

Dennis Kröner - Portraitvon Dennis Kröner
Ein langes Kapitel geht endlich zu Ende

Es ist schon ein unglaubliches Gefühl, wenn man plötzlich das Spiel in den Händen hält, das eine Serie, die mich mehr als mein halbes Leben lang begleitet hat, zu einem Abschluss bringt. 40 Stunden und das eine oder andere Tränchen später flimmern die Credits über den Bildschirm und ich könnte glücklicher kaum sein. Nach 17 Jahren ist die Geschichte um Sora, Donald, Goofy und der Masse an Charakteren, die über die Jahre hinzugefügt wurden, nun endlich vorbei.

Wird Kingdom Hearts III dem Hype gerecht? In meinen Augen schon. Ich war zunächst skeptisch, weil es weniger Welten zu erkunden gibt. Schon nach der ersten Welt, dem Olymp, war ich aber voll und ganz davon überzeugt, dass das der richtige Weg war. Qualität statt Quantität, wie es so schön heißt.

Und Qualitäten hat das Spiel mehr als genügend: die unfassbar eindrucksvollen und akkuraten Welten, die bezaubernden Animationen, die direkt aus einem Disney- oder Pixar-Film stammen könnten, und das spaßige, flotte und manchmal anspruchsvolle Kampfsystem. All das sorgt für ein Gesamtpaket, das Fans der Serie, aber auch Quereinsteiger, die einfach nur ein sehr gutes Action-RPG suchen, durch und durch überzeugen sollte.

Bleibt jetzt nur noch abzuwarten, wohin die weitere Reise führen wird. Einige ganz kleine Handlungsfäden wurden in der Geschichte offen gelassen, und Tetsuya Nomura, der Kopf hinter Kingdom Hearts, merkte schon vor einer Weile an, dass er noch viele Geschichten in seinem Universum zu erzählen habe. Ob jetzt Kingdom Hearts 4 oder weitere Spin-offs und Side-Storys – ich bin auf jeden Fall bei jedem Schritt der Reise dabei.

>> Kommende Spiele-Highlights: 30 Games, auf die wir uns 2019 am meisten freuen

Überblick

Pro

  • außerordentlich akkurate und authentische Darstellung der Disney-Welten
  • großartige Animationsarbeit – in allen Bereichen
  • riesige, fast ladezeitenfreie Welten mit vielen Ecken zum Erkunden
  • spaßiges, abwechslungsreiches Kampfsystem
  • überraschend flüssige Framerate (getestet auf PS4 Pro)
  • massig Minispiele und Bonusinhalte
  • fantastischer Soundtrack von Yoko Shimomura

Contra

  • einige Welten hätten gern ein paar Momente kürzer sein dürfen
  • schwieriger Einstieg in die Geschichte, wenn man die Vorgänger nicht kennt
  • Kamera kann in bestimmten Situationen hängen bleiben
  • kein wirkliches Final-Fantasy-Crossover mehr

Awards

  • Games Tipp
    • PS4
    • One
  • Design
    • PS4
    • One
  • Sound
    • PS4
    • One

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel