News - Kerbal Space Program 2 : Weltraum-Simulation geht in die zweite Runde

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Kerbal Space Program avancierte zum absolute Kult-Titel und Indie-Erfolg. Kein Wunder also, dass nun anlässlich der gamescom mit Kerbal Space Program 2 ein Sequel offiziell angekündigt wurde.

Die kultige Weltraum-Simulation Kerbal Space Program erhält mit Kerbal Space Program 2 einen Nachfolger spendiert. Das abermals von Star Theory Games entwickelte Spiel erscheint über die Private Division von Take-Two Interactive im Frühjahr 2020 und ist zunächst für den PC eingeplant. Eine Umsetzung für PS4 und Xbox One soll kurze Zeit später nachfolgen.

Im Sequel bekommt ihr viele neue Wege an die Hand, euer Weltraum-Abenteuer fortzusetzen. Euch erwarten unter anderem neue Planeten, neue Technologien zur Durchquerung des Weltraums und auch die Möglichkeit, Kolonien zu erschaffen. Alle Inhalte basieren dabei auf der Wissenschaft des realen Lebens.

Erstmals könnt ihr ohne die Einschränkungen der planetaren Schwerkraft bauen, was euch größere und komplexere Bauvorhaben als zuvor ermöglicht. Unter anderem könnt ihr interstellare Raumfahrzeuge schaffen. Und: Erstmals dürft ihr eure Erlebnisse im Rahmen eines Multiplayer-Modus auch mit freunden teilen.

Weitere neue Features und Verbesserungen im Nachfolger sind aktualisierte Planeten und Teile, zusätzlicher Mod-Support und bessere Tutorials für Neueinsteiger.

Kerbal Space Program 2 - gamescom 2019 Cinematic Announcement Trailer
Mit Kerbal Space Program 2 wurde auf der gamescom ein Sequel zum Indie-Erfolg offiziell bestätigt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel