Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - IBM : Prozessorgeschoss mit 20 Kernen

    Von  |  | Kommentieren

    Zwei Kerne sind viel und vier reiner Wahnsinn? Nein. IBM setzt den Trend der mehrkernigen Prozessoren weiter fort und stellte kürzlich sein neuestes Werk namens z10-Mainframe vor. In diesem Mainframe verbergen sich drei z10-Prozessoren, dessen handflächengroße Platine je stolze 20 Kerne beherbergt. Darüberhinaus winken 60 MB L2-Cache und 48 MB L3-Cache.

    Auf einem Prozessor befinden sich bis zu fünf Die-Packages, welche auf vier Kerne mit bis zu 4,4 GHz Takt und drei MB L2-Cache aufbauen. Jedes dieser Die-Packages besteht aus 991 Millionen Transistoren. Bisher werden die leistungsstarken Klopper nur in Mainframes eine neue Heimat finden. Vielleicht wird dieser Schritt aber auch die Zukunft des Desktop-Bereichs sein.

    Weitere Bilder zum z10-Prozessor und dem Mainframe findet ihr hier.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel