Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Hogwarts Legacy : Speichersystem bietet nur vier Slots

  • Multi
Von  |  | Kommentieren

Warner Bros. hat zuletzt einige Fragen rund um Hogwarts Legacy von Twitter-Nutzern beantwortet und ging dabei unter anderem auch auf das verwendete Speichersystem ein. Dieses wird demnach lediglich vier Slots zur Verfügung stellen.

Wer das nahende Hogwarts Legacy zocken möchte, der wird sich damit anfreunden müssen, nicht unbegrenzt Speicherstände zur Verfügung zu haben, um die eigenen angefangenen Spiele zu sichern. Das geht aus einer Antwort des WB Games Supports auf eine Twitter-Rückfrage hervor.

Demnach wird Hogwarts Legacy über lediglich vier Slots für verschiedene Charaktere verfügen, danach ist Schluss. Das bedeutet unter dem Strich, dass ihr vier verschiedene Durchläufe mit entsprechend unterschiedlichen Charakteren gleichzeitig sichern könnt - also schlussendlich auch einen pro Haus.

Für jeden Charakter wiederum wird es fünf Autosave-Slots geben, dazu gesellen sich zehn Slots für manuelle Speichervorgänge. Damit werdet ihr auch vor verschiedenen Schlüsselereignissen im Spiel manuell sichern können, um beispielsweise die verschiedenen Konsequenzen einer Entscheidung zu erleben.

Eine Übertragung von Speicherständen beispielsweise von PlayStation auf den PC wird indes nicht möglich sein. Spieler können zwar ihre Accounts auf verschiedenen Plattformen synchronisieren um Belohnungen abzustauben, die eigentlichen Spielstände lassen sich aber nicht übernehmen. Fortschritte oder Charaktere können also nicht von Konsole auf den PC oder umgekehrt transferiert werden.

Hogwarts Legacy wird ab dem 10. Februar 2023 zunächst für PC, PS5 und Xbox Series X/S erhältlich sein. Varianten für PS4, Xbox One und Switch folgen später im Jahr.

Hogwarts Legacy - Overture to the Unwritten Trailer

Das neue Video widmet sich der epischen musikalischen Untermalung des neuen Hogwarty Legacy.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel