News - GTA Online : Lowrider-Woche: Boni für Auto-Liebhaber warten

  • PC
  • PS4
  • PS3
  • One
  • X360
Von Kommentieren

Pünktlich zum Wochenende läutet Rockstar Games in GTA Online nun die Lowrider-Woche ein. Dabei kommen Auto- und Tuning-Liebhaber auf ihre Kosten.

In dieser Woche erhaltet ihr allerhand Rabatte und Boni auf Lowriders in GTA Online. Begebt euch dazu zu Benny's Original Motor Works und tut euch mit Lamar Davis zusammen, der erfahrungsgemäß immer in finestere Machenschaften verwickelt ist. Dafür bekommt ihr ab sofort bis zum 17. April doppelte Belohnungen in allen acht Lowrider-Missionen.

Doppelte GTA$ und RP gibt es außerdem auch in "Das Tempo mithalten". Haltet euer Fahrzeug über der Minimalgeschwindigkeit, während ihr Sprünge absolviert und Hindernissen wie Gegnern ausweicht. Die gleichen Boni warten außerdem im Modus "Inch by Inch", in dem ihr mit allen Mitteln um ein in der Mitte positioniertes Paket kämpft um anschließend die Endzone zu erreichen, sowie in "In and Out".

In diesem letztgenannten Modus muss eine Mannschaft von schwer bewaffneten Verteidigern acht unbezahlbare Pakete verteidigen, bis die Zeit abgelaufen ist. Die Angreifer müssen in feindliches Gebiet vorstoßen, um die Pakete zu stehlen und sie dann sicher in ihr eigenes Gebiet zu bringen.

Wer sich in dieser Woche einfach nur in GTA Online einloggt, bekommt das überzeugend gefälschte Vapid-T-Shirt als kostenlosen Bonus. Und zu guter letzt gibt es auch dieses Mal wieder die nachfolgenden Rabatte abzustauben:

  • Vapid Slamvan – 30 % Rabatt
  • Vapid Chino – 30 % Rabatt
  • Pfister Comet – 30 % Rabatt
  • Declasse Moonbeam – 30 % Rabatt
  • Dewbauchee Specter – 30 % Rabatt
  • Aufrüstungen bei Benny's – 40 % Rabatt
  • Hydraulik – 40 % Rabatt
  • Motoren – 40 % Rabatt
  • Lenkräder – 40 % Rabatt
  • Luftfilter – 40 % Rabatt
  • Kofferräume – 40 % Rabatt
  • Armaturen – 40 % Rabatt
GTA Online - RC Bandito Race Clip Trailer
Im Fokus des neuesten Updates zu GTA Online steht der hier gezeigte RC Bandito.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel