News - AMDs Grafikkarten : Marktanteil wächst viertes Mal in Folge

  • PC
Von Kommentieren

AMD musste in den letzten Jahren deutlich Marktanteile abgeben. Die neuesten Zahlen zeigen, dass die Grafikschmiede überraschend deutlich zulegt - vor allem bei Grafikkarten.

Im ewigen Kampf um Marktanteile konnte AMD in letzter Zeit deutlich aufholen, das zeigt umso mehr das abgelaufene Quartal. Zum vierten Mal in Folge kann die Chip-Schmiede ihrem Erzfeind Nvidia Anteile wegnehmen, wobei Nvidia letztendlich weiterhin deutlich vorne liegt. Der AMD-Zuwachs ist trotzdem beachtlich, vor allem bei Desktop-PCs.

Dort liegt der Anteil bei jetzt 29,9 Prozent, was einem Zuwachs von gewaltigen 7,3 Prozent entspricht. Erwähnenswert dabei: Die neue Generation Polaris, zu der die Modelle Radeon RX 460, 470 und 480 gehören, sind hierbei sogar noch nicht eingerechnet.

Ohnehin fängt das Leben von Polaris gerade erst an. Neben Desktop-Grafikkarten wird die Architektur wahrscheinlich auch in Microsofts und Sonys überarbeiteten Konsolen stecken, außerdem folgen bald die ersten Notebook-Versionen.

Im gesamten Bereich der diskreten Grafiklösungen, zu denen auch die Desktop-Grafikkarten zählen, gehören AMD 34,2 Prozent des Marktes - ein Zuwachs von 4,8 Prozent.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel