Special - Jahresrückblick 2013 : Felix blickt zurück

    Von Kommentieren

    Das Jahr 2013 - da muss ich nicht lange um den heißen Brei herumreden - war ein krasses, wenn nicht das krasseste Jahr, das ich je in meinem Videospielleben erlebt habe. Für mich gab es dieses Jahr genau zwei große Themen, die mich gepackt und alles überschattet haben: die neuen Konsolen und GTA V.

    Es ist ja schon ein Riesending, wenn neue Konsolen erscheinen – aber gleich zwei in so kurzer Zeit ist natürlich krass. Was mir jedoch am stärksten in Erinnerung bleiben wird, ist der Weg dorthin. Sony haute im Februar seine Ankündigung raus und versetzte Microsoft in Zugzwang. Das Redmonder Unternehmen ließ sich für sein Antwort ziemlich viel Zeit, um dann, als es endlich so weit war, keinen Fettnapf auszulassen: Gebrauchtspielsperre, Online- und Kinect-Zwang und im Endeffekt ein dummes Statement nach dem anderen, bei denen ich nur den Kopf schütteln konnte. So war Sony ganz klar der Gewinner der Herzen, auch wenn Microsoft später zurückruderte und die meisten seiner Fehler ausmerzte beziehungsweise überarbeitete.

    Die Emotionalität eines Konsolenstarts war wohl nie größer und nie zuvor polarisierte eine Konsoleneinführung so stark. Zumindest kann ich mich an keine erinnern, bei der es so sehr ans Eingemachte ging und zwei Hersteller mit so unterschiedlicher Politik aufeinandertrafen. Genau aus diesem Grund war die E3 für mich so spektakulär wie schon lange nicht mehr, auch wenn unser Redaktionshaus ne ziemliche Krücke war. Überhaupt liebe ich einfach diese Messe, sie ist jedes Jahr aufs neue eine Reise wert - vor allem wegen der Kollegen und des Spaßes, den man dann zusammen hat. Auf der anderen Seite des Spektrums ist da leider die gamescom. Gerade die Ticketgeilheit der Messe Köln finde ich nur noch zum Kotzen. Hauptsache, man kann wieder Rekordbesucherzahlen verkünden, egal ob es sinnvoll ist, die Besucher durch so volle Hallen zu drängen. Einfach dumm in meinen Augen.

    Felix' E3-Highlights - Seine persönlichen Messe-Favoriten
    Was waren die E3-Highlights von unserem Moderator Felix? Hier stellt er sie euch vor.

    Letztendlich ist es auch das Versprechen des Neuen, das mit der neuen Hardware kommt, was mich so entzückt. Natürlich sehen Spiele auf PS3 und X360 immer noch gut aus, aber ich will endlich den nächsten Schritt sehen. Das gehört für mich einfach dazu. Während es beim PC sozusagen einen fließenden Fortschritt gibt, kommt der nächste Schritt bei Konsolen erst nach Jahren. In der Beziehung war ich schon ausgehungert und so freue ich mich auf die Sachen, die noch kommen. Mittlerweile auch wieder auf welche von Microsoft, selbst wenn die ganze Vorstellung der Xbox One und das damit verbundene Zurückrudern schon ein Gschmäckle hinterlassen hat und für mich ein Abturner war.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel