Special - Adventure - Special: Interview mit Future Games : Special

    Von Kommentieren

    'Black Mirror' konnte sich im vergangenen Jahr auf den Platz des am meisten verkauften Adventures vorarbeiten – das leicht gruselige Abenteuer fand eine Menge Fans. Nun arbeitet Future Games am nächsten großen Streich, nämlich 'Nibiru', zu dem ihr im Rahmen unseres Specials auch ein Preview findet. Wir haben Martin Malík und Zdenek Houb zu den Plänen für das neue Jahr befragt.

    gamesweb.com: Hallo, stellt euch bitte zunächst kurz unseren Lesern vor!

    Future Games: Wir sind Martin Malík, Managing Director von Future Games, und Zdenek Houb, ein Future Games Angestellter, die an der Entwicklung von 'Black Mirror' und auch 'Nibiru' mitgewirkt haben.


    gamesweb.com:
    Erzählt uns ein wenig mehr über Future Games. In Deutschland kennen wir nur 'Black Mirror', aber ihr habt schon mehr gemacht als das.

    Future Games: Future Games ist ein Privatunternehmen, das im Jahre 1999 zur Entwicklung von Computerspielen gegründet wurde. Nach einer Weile waren wir unzufrieden mit dem Service, welchen uns die Publisher anboten, also gründeten wir eine eigene Abteilung für den Vertrieb, um den vollen Support unserer Spiele zu gewährleisten. Nach unserer Erfahrung ist es besser, einen Publisher auszusuchen, welcher das Spiel nicht nur auf den Markt wirft, sondern sich wirklich darum kümmert und versucht, es für die Spieler interessant zu machen. Das ist unsere Philosophie. Und ich glaube, dass Black Mirror der lebende Beweis dafür ist, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben. Von unseren Spielen, die wir in der Vergangenheit veröffentlicht haben, könnten wir 'Boovie', 'Posel Buhu' ('Messenger of Gods') oder 'Bubwiny' nennen. Im Moment bereiten wir uns auf den Release des Adventures 'Nibiru' vor und arbeiten außerdem an dem Action-Adventure 'Bonez Adventures'. Weitere Projekte befinden sich derzeit in Entwicklung.

    Nibiru

    gamesweb.com: Lasst uns mit einer eher unbequemen Frage anfangen: Vor kurzem wurde die Entwicklung des Adventures 'Ron Loo' eingestellt. Könnt ihr uns ein wenig mehr über die Hintergründe dieser Entscheidung verraten?

    Future Games: Drücken wir es so aus: Die Entwicklung von 'Ron Loo' liegt auf Eis. Ich will den Spielern nicht versprechen, dass sie jemals wieder aufgenommen wird, aber es ist möglich. Der Grund für den Entwicklungsstopp war der komplexe Inhalt: Das Skript zu 'Ron Loo' ist eine richtige, umfassende Fantasy-Story. Stellt euch ein erweitertes Buch vor mit einer aufwändigen Geschichte sowie vielen Charakteren, von denen jeder eine eigene Vergangenheit und Zukunft hat, welche mit vielen Dialogen abgerundet wird. Die Intention oder auch Bedingung für die Verwirklichung von 'Ron Loo' war, den Großteil des Skripts umzusetzen – zum Beispiel sprechen einige Rassen in dem Skript ihre eigene Sprache, mit bestimmten Regeln.

    Die Umsetzung des Skripts stellte sich hinsichtlich des Inhalts als äußerst schwierig heraus, weil einige Dinge unbedingt beibehalten werden sollten. Ein weiterer Aspekt, der eng damit zusammenhängt, ist, dass die Übersetzung der verschiedenen Sprachen sehr aufwändig gewesen wäre und 'Ron Loo' in vielen kleinen Ländern nicht lokalisiert hätte veröffentlicht werden können. Und es gab noch weitere Gründe. Wenn es möglich wäre, in Bezug auf das Skript ein paar Kompromisse einzugehen, könnte ich mir allerdings vorstellen, das Projekt fortzuführen.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel