News - For Honor : Zorn der Midgardschlange: Event startet heute!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ubisoft gab bekannt, dass das Year 3 Season 3 In-Game Event Zorn der Midgardschlange heute startet. Aber bis wann könnt ihr es spielen?

Das In-Game Event wird mit einem speziellen, zeitlich begrenzten Spielmodus namens Ragnarök aufwarten, der den „Sturm“-Modus zur Feier der Midgardschlange und die Karte Storr-Festung verwandelt. Ihr habt die Möglichkeit, den Hammer einzusetzen und in dieser speziellen Version des „Sturm“-Modus einen Kampf gegen ihre Gegner zu führen. Der Hammer wird von der Midgardschlange hervorgebracht und verändert den Bewegungsablauf jedes Charakters mit zwei neuen Spezialfähigkeiten, um es mit feindlichen Fraktionen aufzunehmen:

Verketteter Blitz: Eine Fähigkeit, die mittleren Schaden verursacht, einen geringen Rückschlag hat und Blitze auf Gegner wirft.

Auf den Boden schmettern: Eine Bereichsattacke, die nach einem Schlag auf den Boden, Gegnern in direkter Umgebung Schaden hinzufügt.

Das Event hält neue Kampf- und Glanz-Ouftits, neue Waffen, sowie eine neue Exekution „Rampage of Ragnarok“ bereit. Darüber hinaus fügt das Ereignis auch eine neue Exekution, Ragnaröks Raserei, hinzu.

Year 3, Season 3 ‚Hulda‘ brachte Jormungandr, einen wilden Krieger, der Teil der Wikinger-Fraktion von For Honor ist. Nach den Ereignissen in Todesschatten prägte eine weitere legendäre Schlacht die Geschichte von Heathmoor. Während der ersten Kampagne von Season 3 hatten die Ritter den größten Teil des Kontinents erobert.

Als sie nach Valkenheim marschierten, stießen sie in der Schlacht auf die Wikinger der Thornfinn-Küste. Überraschend hielten die Wikinger die Festung, wehrten die Feinde aus dem Norden ab und gewannen alle darauffolgenden Feldzüge. Das dritte Tagebuch von Heathmoor erzählt von der Schlacht, die die Wikinger in Year 3 Season 1 auf den Weg zum Sieg führte.

For Honor - Zorn der Midgardschlange Event Trailer
Ab heute startet in For Honor das neue Ingame-Event Zorn der Midgardschlange mit einem veränderten Modus.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel