News - Fnatic Gear : Gaming-Peripherie für den deutschen Markt

    Von Kommentieren

    Nach der Übernahme des Peripherie-Herstellers FUNC Ende 2015 will die Esports-Organisation Fnatic nun auch den deutschen Markt mit Gaming-Hardware erobern.

    Langfristig plant Fnatic die weltweit führende Lifestyle-Gaming-Brand zu werden. Im Bereich Bekleidung und weiteren Merchandise sind die ersten Schritte in diese Richtung bereits erfolgt, aber auch für neue Esports-Hardware gibt es für die Zukunft große Pläne. Mittlerweile bietet Fnatic Gear ein vollständiges Peripherie-Portfolio für Gamer an, darunter das modulare Gaming-Headset Duel, die für Profis und Enthusiasten optimierte Clutch Gaming-Maus und die Gaming-Tastatur Rush.

    Beim Duel handelt es sich um ein modulares Gaming-Headset mit Titan-beschichteten Treibern, das in Zusammenarbeit mit AIAIAI entwickelt wurde. Durch das schlichte Design und den modularen Aufbau lässt sich das Duel jederzeit an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Dazu wechselt man mit ein paar einfachen Handgriffen zwischen den zwei mitgelieferten Ohrpolster-Sets und den beiden Mikrofonen. Das Duel zerrt euch allerdings 189,90 Euro aus der Geldbörse.

    Die Clutch Gaming Maus will auf alles Überflüssige verzichten und setzt auf Omron-Schalter und einen optischen Pixart-Sensor mit 5.000 DPI. Insgesamt verfügt die Rechtshändermaus über sieben Tasten, zu denen auch zwei Daumentasten gehören. Mit gleich 16,8 Millionen Farben können Gamer ihr Mausrad mittels voller RGB-LED-Beleuchtung befeuern. Die Clutch ist für 59,90 Euro zu haben.

    Den Abschluss bildet das Keyboard Rush mit mechanischen Cherry-Switches, programmierbaren Makros und fünf Spielerprofilen. Es gibt bereits vier verschiedene Modelle, zu denen auch eines mit den neuen Cherry MX Silent Red-Tasten gehört. Rote LED-Beleuchtung und eine abnehmbare Handballenauflage gehören zum Lieferumfang. Die einzelnen Modelle sind für jeweils 79,90 Euro zu haben.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel