Tipp - Fire Emblem: Three Houses : Unterricht: So nutzt ihr ihn optimal!

  • NSw
Von Kommentieren

In Fire Emblem: Three Houses solltet ihr euren Unterricht strukturiert planen, um eure Einheiten effektiv zu verbessern. Einzellektionen, Motivation und Gruppenaufgaben: So geht ihr am besten vor.

Fire Emblem: Three Houses Tipps: Unterricht - Einellektionen und Motivation

Einmal pro Woche müsst ihr in Fire Emblem am Lehrerpult den Unterricht für die kommenden Tage planen. Doch ohne Motivation geht nichts. Nur, wenn eure Schüler motiviert sind, könnt ihr ihre Skills in Einzellektionen verbessern. Manchmal machen sie dabei auch Fehler. Je nach Charakter kann es eure Beziehung verbessern, indem ihr ihn für den Misserfolg tröstet oder kritisiert. Legen sie während der Lektion perfektes Verhalten an den Tag, könnt ihr sie loben, wodurch ihr einen Motivationspunkt zurückgewinnt.

So groß die Versuchung auch ist, jedes Mal das Kloster zu erkunden, sobald sich die Gelegenheit dazu bietet, solltet ihr gelegentlich auch die Option Ausruhen nutzen. Dadurch wird nicht nur das Schwert das Schöpfers repariert, was euch wertvolle Ressourcen spart, zudem erhöht sich die Motivation aller Einheiten. Dadurch könnt ihr ihnen in der nächsten Unterrichtsstunde mehrfach etwas beibringen. Wie motiviert ein Charakter ist, erkennt ihr in der rechten oberen Ecke an der gelben Leiste und dem Smiley-Symbol. Zwar könnt ihr auch die Motivation in Kämpfen und durch Klosteraktivitäten steigern, eine Vollständige Erholung findet aber nur durch Ausruhen statt.

Charakterklassen prüfen und Ziele setzen

Um möglichst effizient zu unterrichten solltet ihr euch frühzeitig überlegen, welchen Charakterklassen ihr eure Einheiten zuordnen wollt. Dabei lohnt der Blick auf die Oberstufen- und Ultima-Klassen schon von Beginn an, um euch darüber zu informieren, welche Skills benötigt werden. Für sie sind oft nicht nur zwei, sondern drei Skills nötig.

Entsprechend solltet ihr im Unterrichtsmenü euren Einheiten Ziele zuweisen, die zwei dieser Skills abdecken und im Idealfall auch auf Klassen hinarbeiten, die auf dem Weg zu den höheren Stufen liegen. Diese werden durch dem Gebrauch im Kampf und das Ende des Unterrichts am besten gesteigert.

Beispiel: Eure Einheit ist ein Magier und soll in der Ultimastufe zum berittenen Dunkelritter werden . Der Weg dorthin führt idealerweise über den Kavalier, damit sich seine dafür notwendigen Reit- und Lanzenfertigkeit verbessern. Vorrübergehend kann diese Einheit aber keine Dunkelmagie einsetzen, der Skill Vernunft wird folglich nicht automatisch verbessert, aber später für den Dunkelmagier dennoch benötigt. Setzt die Ziele der Einheit nicht so lange auf Reiten und Lanze, bis diese den nötigen Rang erreicht haben, um dann zu Vernunft zu wechseln. Stattdessen: Während zwei Talente trainiert werden, solltet ihr den dritten Skill durch Gruppenaufgaben, Lektionen und Seminare zusätzlich verstärken, auch wenn dieser vorrübergehend keinen Zweck für die Einheit erfüllt. Auf diesem Weg lässt sich die nächste Stufe am schnellsten erreichen.

Mehr Tipps & Tricks zu Fire Emblem Three Houses

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel