Komplettlösung - Final Fantasy XV : Komplettlösung, Tipps, alle Hauptquests, Bosse und Nebenquests

  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Final Fantasy XV: Komplettlösung: Kapitel 10: Die Bürde eines Königs

Der Kampf gegen Leviathan wurde gewonnen, kostete jedoch einige schwere Opfer. Euer Freund Ignis verlor bei der Ablenkung der imperialen Kräfte sein Augenlicht. Trotzdem wollen die vier ihre Aufgabe Abschließen. Sie fahren mit dem Zug dem nächsten Königsgrab entgegen. Schaut euch in Ruhe in den Wagons des Zuges um und hebt alle Wertgegenstände auf, die herumliegen. Nach der ausgiebigen Erkundung erreicht ihr einen Bahnhof.

Aufgabe: Blinde Loyalität

Am Bahnhof sind zwei Händler zur rechten Hand. Deckt euch mit Waffen und Tränken ein. Etwas weiter in dieselbe Richtung findet ihr einen Aufzug, den ihr aber noch nicht benutzen solltet. Lauft stattdessen die Treppen hinunter. In den unteren Ebenen der Stahlkonstruktion findet ihr weitere Wertgegenstände zum Auflesen. Anschließend geht ihr wieder hoch zum Bahnhof und fahrt mit dem Aufzug nach unten.

Ihr erreicht ein matschiges Gebiet, das in einen Graben zu einem Steinbruch führt. Schreitet nicht zu schnell voran, denn der blinde Ignis kann nicht so schnell folgen. Euer Ziel ist ein Baum, unter dessen Wurzeln das nächste Königsgrab liegen soll. Zäune und Gerätschaften versperren den Zugang, daher müsst ihr euch außenherum durchschlagen. Ihr findet rechter Hand einen Generator, der nicht anspringt. Macht euch hier keine Mühe. Sucht stattdessen nach einem Refugium, an dem ihr rastet. Wärmt euch eine Porion Cup Noodles auf, damit ihr Boni kassieren könnt . Ignis sthet schließlich nicht als Koch zur Verfügung, da er erblindet ist. Anschließend geht es weiter zu einer Hütte, in der ein Schlüssel zu finden ist.

Mit dem Schlüssel könnt ihr beide Generatoren in diesem Gebiet anwerfen und die Gerätschaften bewegen, die den Zugang zum Baum versperren. Ist der Weg frei, dann begebt euch dorthin Beachtet nun die Eier an der Wand des Steinbruchgewölbes.

Final Fantasy XV Komplettlösung: Boss: Morbol

Ein weiterer Boss taucht aus dem Nichts auf: das Pflanzenwesen Morbol. Morbol mag kein Feuer, und euer Breitschwert kann er auch nicht leiden. Dummerweise weis sich das Pflanzenbiest zu heilen, daher geht der Kampf einige Runden, bis euer Party einsieht, dass sie chancenlos ist. Ihr wollt die Flucht ergreifen und müsst euch an einem Punkt versammeln, Sofern Ignis noch lebt, wird er durch das Biest durch eine besondere Aktion vernichten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel