News - Final Fantasy XIV : Termin für Patch 5.1 + erstes Gameplay aus NieR-Raid

  • PC
  • PS4
  • PS3
Von Kommentieren

Square Enix hält auch Jahre nach dem Release weiter an Final Fantasy XIV fest und hat nun den Termin für das nächste große Inhalts-Update bekannt gegeben. Zudem gibt es jetzt auch erstes Gameplay aus dem NieR-Raid.

Wer weiterhin Final Fantasy XIV zockt, der darf sich schon bald über frische Spielinhalte für das MMORPG freuen. Square Enix hat jetzt nämlich den Termin für das Update auf Version 5.1 bekannt gegeben, und dieses bringt auch den schon länger angekündigten Cross-Over-Raid zu NieR mit sich.

Den von der NieR-Reihe inspirierten Allianz-Raid "YoRHa: Dark Apocalypse" könnt ihr im Rahmen von Version 5.1 ab dem 29. Oktober genießen; Nachschub steht also noch diesen Monat an. Auch erstes Gameplay aus diesem Raid hat Square Enix heute veröffentlicht; den Trailer "Vows of Virtue, Deeds of Cruelty" könnt ihr euch weiter unten zu Gemüte führen.

Das ist aber nicht die der einzige neue Inhalt im kommenden Update. Producer und Director Naoki Yoshida hat im aktuellen "Brief des Produzenten" einen weitergehenden Überblick verschafft. Laut offiziellen Angaben bietet euch Version 5.1 demnach auch:

  • Neue Aufträge im Hauptszenario – Die Geschichte der beliebten Erweiterung Shadowbringers wird fortgesetzt.
  • Neuer 24-Spieler-Allianz-Raid: "Die kopierte Fabrik" – Ein neuer Raid aus der Feder der Guest Creator Yosuke Saito und Yoko Taro. Hier müssen sich Spieler in einem von NieR:Automata inspirierten Inhalt den wohlbekannten Maschinen stellen.
  • Neues Spiel+ – Bereits abgeschlossene Aufträge, Cutscenes, Dialoge und Kämpfe können erneut durchlebt werden, ohne den Fortschritt des Charakters und seine Ausstattung einzubüßen. Patch 5.1 beinhaltet die Aufträge des Hauptszenarios für Heavensward, Stormblood und Shadowbringers.
  • Neue Prüfung: Hades (schwer) – In einer extrem fordernden Herausforderung können sich Spieler diesem furchterregenden Gegner erneut stellen.
  • Neuer Inhalt: "Chateau Cosmea" – Dieser Palast wurde von den Elfen errichtet und kann von Spielern entweder zusammen mit anderen Abenteurern oder einer Gruppe NPCs im NPC-Koop erforscht werden.
  • Neue Aufträge bei den Wilden Stämmen – Der "Traumgarten" Lyhe Mheg öffnet seine Tore. In diesem neuen Gebiet treiben die Pixies Unfug und halten neue Aufträge für die Abenteurer bereit.
  • Neue PvP-Front: "Onsal Hakair" (Patch 5.15) – Die Staatlichen Gesellschaften schließen sich nun mit den Wilden Stämmen der Azim-Steppe zusammen, um ihre Fähigkeiten im Kampf unter Beweis zu stellen. 
  • Job-Anpassungen – Die Ninja-, Samurai- und Beschwörer-Klassen erhalten umfangreiche Anpassungen ihrer derzeitigen Spielstile. Andere Job-Klassen erhalten ebenfalls kleinere Anpassungen.
  • Überarbeitung der Handwerker- und Sammler-Klassen – Kleinere Anpassungen an Kommandos, die Entfernung ergänzender Kommandos, Verbesserungen an der Benutzeroberfläche und mehr erleichtern sowohl angehenden als auch geübten Sammlern und Handwerkern das Spielerlebnis.
  • Neues Gate im Gold Saucer: "Der große Yojinbo" – Yojinbo gibt sein Debüt im Gold Saucer. In diesem neuen Mini-Spiel sind Reflexe und leider auch Glück des Spielers gefordert.
  • Außerdem führt Patch 5.1 das "Zirkel"-System, verbesserte Kompositionen-Funktionen, System-Updates und mehr ein.

Nach diesem Update steht dann auch schon der Patch 5.11 mit frischen Inhalten an. In "Wiederaufbau Ishgards" liegt der Fokus dann auf Sammlern und Handwerkern.

Final Fantasy XIV - Patch 5.1 Vows of Virtue, Deeds of Cruelty Trailer
Square Enix zeigt in diesem Trailer erstes Gameplay aus dem kommenden NieR-Raid in Final Fantasy XIV.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel