News - FIFA 20 : Krass: Dieser Spitzenclub ist nicht dabei!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Kaum zu glauben, aber wahr: Im kommenden FIFA 20 müsst ihr auf einen der größten Vereine der Welt verzichten – und zwar aus rechtlichen Gründen.

Die oben gezeigte Szene aus FIFA 19 gehört ab sofort der Vergangenheit an. Denn aus rechtlichen Gründen wird der italienische Spitzenclub Juventus Turin nicht in FIFA 20 enthalten sein. Der Grund dafür trägt eine gehörige Portion Ironie in sich, denn es scheitert an der erforderlichen Lizenz.

Die heute angekündigte Partnerschaft zwischen Konami und Juventus Turin sichert dem Entwickler und Publisher nämlich exklusive Rechte zu. Der Name, das Logo und die Trikots des italienischen Rekordmeisters werden ausschließlich in eFootball PES 2020 zu sehen sein. Das hat für EA und sein Fußballspiel unschöne Auswirkungen.

Der Name Juventus Turin darf nicht verwendet werden, daher wird das entsprechende Team in Piemonte Calcio unbenannt. Desweiteren tragen die Spieler Fantasietrikots mit einem erfundenen Vereinswappen. Lediglich die Spielernamen und -gesichter entsprechen der Realität. Genannte Einschränkungen gelten für sämtliche Modi des Spiels.

Im FIFA Ultimate Team können Ronaldo und Co. jedoch wie gewohnt eingesetzt werden. Auch die Auswirkungen auf die Teamchemie bleiben unverändert, da Piemonte Calcio weiterhin der Serie A angehören wird und die Spieler ihre realen Nationalitäten behalten. Nur der Name Juventus Turin mitsamt des ikonischen schwarz-weiß gestreiften Trikots wird nirgendwo auftauchen.

FIFA 20 erscheint am 27. September für PlayStation 4, Xbox One, PC und Nintendo Switch.

Gameswelt News - Sendung vom 16.07.2019
Gameswelt News vom 16.07.2019: Super Monkey Ball, Cyberpunk 2077, eFootball PES 2020 und Gears 5.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel