News - FIFA 16 : YouTuber wegen "rechtswidrigem Glücksspiel" angeklagt

  • Multi
Von Kommentieren

Weil sie zu Wetten in FIFA 16 aufgerufen haben, sehen sich zwei YouTuber vor dem britischen Gericht.

Die YouTuber NpentheZ (bürgerlich Craig Douglas) und FUTgalaxy (Dylan Rigby) wurden angeklagt, weil sie mutmaßlich gegen den britischen Gambling Act verstoßen haben. Die beiden hätten angeblich ihre Online-Präsenzen dazu missbraucht, Lotterien und "gesetzwidriges Glücksspiel" in FIFA-16-Matches durch Wetten mit In-game-Münzen gefördert zu haben. Douglas wird darüber hinaus beschuldigt, Minderjährige zum Glücksspiel ermutigt zu haben, da er sich weigerte, seine Zuschauer zu warnen, dass Wetten nur für Personen über 18 Jahren erlaubt sind.

Die beiden Männer wurden bereits vor Gericht geladen, der Prozess wird allerdings nicht vor dem 14. Oktober fortgesetzt. Je nach Ausgang könnte sich die Klage zu einem Präzedenzfall für spielinternes Glücksspiel entwickeln.

FIFA 16 - Virtuelle Bundesliga Final Highlights Trailer
Die Virtuelle Bundesliga hat ihre aktuelle Saison unlängst beendet; hier gibt es nochmal die Höhepunkte vom Finale.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel