Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

Special - Fallout 76 : Für Einzelspieler bestens geeignet

  • PC
  • PS4
  • One
Von  |  | Kommentieren

Seit nunmehr drei Jahren gibt es Fallout 76, das postapokalyptische Online-Rollenspiel von Bethesda Game Studios. Seit dem Start im November 2018 hat sich viel getan. Mit etlichen kostenlosen Updates wurde das Spiel massiv überarbeitet und erweitert, sodass es mittlerweile kaum noch wiederzuerkennen ist.

Anders als in anderen Online-Rollenspielen, die euch in riesige Spielwelten mit Tausenden von Mitspielern versetzen, erlebt ihr Appalachia, den Schauplatz von Fallout 76, als gemeinsame Spielwelten, in denen sich jeweils maximal 24 Spieler aufhalten. Dank des optionalen Abo-Services Fallout 1st könnt ihr sogar eigene Spielwelten für euch und bis zu sieben Freunde erstellen. Und das sogar mit eigenen Spielregeln, dank des brandneuen Fallout-Worlds-Updates.

Entsprechend ist Fallout 76 kein MMORPG im eigentlichen Sinne. Das Spiel schreit geradezu danach, Appalachia auf eigene Faust oder zusammen mit Freunden zu erkunden und die Endzeitstimmung zu genießen. Solospieler kommen spätestens seit dem kostenlosen Wastelanders-Update und der darauf folgenden Kampagne rund um die Stählerne Bruderschaft voll auf ihre Kosten.

Mittlerweile wimmelt es in Appalachia von NPCs. Dialoge, Aufgaben, Entscheidungen – ihr findet in Fallout 76 alles, was ihr von einem waschechten Rollenspiel und einem Fallout-Spiel erwartet. Mit den vielfältigen Geschichten und Abenteuern seid ihr unzählige Stunden beschäftigt, zudem lockt die Spielwelt zur Erkundung. Überall gibt es wertvolle Gegenstände, Waffen, Ausrüstung und Ressourcen zu finden – oder ihr genießt einfach die wunderbaren Endzeitpanoramen.

Natürlich könnt ihr auch kooperativ zu Werke gehen. Spannende öffentliche Events und tägliche Operationen warten nur darauf, von euch bewältigt zu werden. Und keine Sorge vor böswilligen Spielern: PvP gibt es nur, wenn ihr euch darauf einlasst. Aber die Fallout-76-Community ist ohnehin eher hilfsbereit und kooperativ.

Fallout 76 - Making Appalachia Your Own with Fallout Worlds

In einem gut 20 Minuten langen Panel haben die Entwickler das neue Feature Fallout Worlds vorgestellt, das ab 8. September im Online-Spiel verfügbar sein soll und euch die Möglichkeit gibt, eure Spielwelt nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Das Beste ist: Fallout 76 kostet nicht viel – aktuell ist das Spiel sogar im Sale zum reduzierten Preis zu haben. Weitere Zusatzkosten gibt es nicht: Alle Content-Updates mit neuen Inhalten sind komplett kostenlos, Fallout 1st oder der In-Game-Store Atomic Shop sind rein optional.

Lust bekommen? Dann probiert Fallout 76 doch einfach mal in der laufenden Free Play Week unter fallout.bethesda.net kostenlos aus!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel

Fallout 76
Gamesplanet.comFallout 769,50€ (-76%)PC / BethesdanetJetzt kaufen