News - Fallout 76 : Wastelanders-DLC nun doch erst 2020

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Der Werdegang von Fallout 76 verläuft nach dem durchaus etwas misslungenem Launch weiterhin nicht nach Plan. Auch der eigentlich noch für dieses Jahr angekündigter DLC "Wastelanders" muss nun verschoben werden.

Bethesda versucht weiterhin, das zu Beginn kritisierte und eher gefloppte Fallout 76 auf die richtige Bahn zu bringen. Dabei sollte dieses Jahr eigentlich auch der neue DLC "Wastelanders" helfen, doch daraus wird nun - mal wieder - nichts. Die Veröffentlichung musste nun kurzerhand verschoben werden.

Wie in einem Blog-Eintrag auf der offiziellen Webseite nachzulesen ist, soll "Wastelanders" nun erst im ersten Quartal 2020 zur Verfügung gestellt werden. Zur Begründung heißt es seitens der Macher: "Wir haben uns dieses Jahr nicht lumpen lassen und waren stets fleißig dabei, Fallout 76 zu verbessern und neue Inhalte zu entwickeln. Zu diesen Inhalten zählt auch unser bislang größtes Update: Wastelanders. Wir freuen uns riesig auf das Update, brauchen aber noch ein wenig mehr Zeit für den Feinschliff. Daher verschieben wir den Release von Wastelanders ins erste Quartal 2020. Wir arbeiten fleißig weiter und optimieren unsere Vorgänge, um euch das zu bieten, was ihr verdient: nur das Beste. Wir möchten uns für die Verschiebung entschuldigen, versprechen aber, dass sie es wert sein wird."

Wie im Statement erwähnt, wird "Wastelanders" die bislang größte Erweiterung für das Actionspiel werden. Darin erhalten auch menschliche NPCs mit all ihren Ängsten, Sorgen und Wünschen Einzug in Appalachia. Genauere Details will man zu einem späteren Zeitpunkt nachliefern. Immerhin: Als kleines Trostpflaster gibt es fünf neue Screenshots, die ihr euch in der beigefügten Galerie ansehen könnt.

  • Fallout 76 - Screenshots - Bild 1
  • Fallout 76 - Screenshots - Bild 2
  • Fallout 76 - Screenshots - Bild 3
  • Fallout 76 - Screenshots - Bild 4
  • Fallout 76 - Screenshots - Bild 5

Es gab aber auch eine erfreuliche Nachricht: Die Arbeiten an den privaten Servern sind mittlerweile abgeschlossen, so dass diese nächste Woche an den Start gehen können. Damit könnt ihr künftig mit Freunden in eurer eigenen Welt spielen. Zudem stehen in diesem Jahr noch weitere, kleinere Updates an, die diverse Fehlerbehebungen und von der Community gewünschte Verbesserungen mit sich bringen sollen.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

OMG! E3 2019 One Minute Game-Preview - Fallout 76
Alles zu Fallout 76 von der E3 2019 in einer Minute.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel