News - Fallout 76 : Pläne bekannt: 2020 bringt Test-Server & mehr

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Fallout 76 bliebt zum Release deutlich hinter den Erwartungen der Spieler zurück und Bethesda ist seither damit beschäftigt, beständig nachzubessern. Auch im kommenden Jahr will man diese Bemühungen fortsetzen. Wie das gelingen soll, ließ man jetzt in einem Blog-Eintrag zumindest in Teilen durchblicken.

Das Jahr 2019 ist noch nicht annähernd zu Ende und auch in Sachen Fallout 76 stehen seitens Bethesda noch viele Neuerungen und Ergänzungen auf dem Programm, dennoch richtet man den Blick auch schon weiter in die Zukunft. In einem neuen Blog-Eintrag ließ man nun erste Details dazu durchblicken, wie man das Spiel im kommenden Jahr 2020 weiter verbessern möchte.

Während sich aktuell alles auf die Erweiterung "Wastelanders" konzentriert, will man im neuen Jahr weitere Punkte aufgreifen, zu denen man viel Feedback seitens der Community erhalten hat. Für 2020 steht daher unte randerem auch ein Test-Server auf dem Plan, wie ihr ihn schon von anderen Top-Titeln kennt. Auf diesem werden künftig dann größere Updates vor dem Live-Start ausgiebig auf Herz und Niere getestet werden können.

Andere geplante Features sind die Skill-Auswahl, Multi-Faktor-Authentifizierung, legendäre Spieler und mehr. Im Folgenden ein Überblick samt der offiziellen Umschreibungen der Features:

  • PTS – Aktuell sind wir dabei, einen privaten Testserver (PTS) für 2020 aufzusetzen. Sobald wir so gut wie alle Wehwehchen verarztet haben, können wir euch mehr zum Server sagen und wie ihr an den Tests teilnehmen könnt.
  • Skill-Auswahl (Loadouts) – Dies ist ebenfalls für Anfang 2020 geplant. Wie der PTS auch ist das noch eine große Baustelle und es wird noch etwas dauern, bevor wir euch weitere Infos zu diesem neuen System geben können, aber wir freuen uns bereits darauf! Wir werden es auf jeden Fall in einer zukünftigen Ausgabe von „Aus dem Vault“ behandeln, sobald wir mehr Infos für euch haben.
  • Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) – Da uns (und euch) die Sicherheit eurer Konten sehr wichtig ist, arbeitet das Team von Bethesda.net an einer MFA für die Seite. Diese zusätzliche Sicherheitsmaßnahme sollte noch vor Ende des Jahres fertig zum Implementieren sein.
  • Legendäre Spieler – Eigentlich hatten wir das Legendär-System für dieses Jahr geplant, aber wie es nun mal so ist, kann immer etwas dazwischen kommen, wenn man parallel an anderen Inhalten arbeitet. Nichtsdestotrotz möchten wir dieses System einführen. Aktuell ist eine Veröffentlichung im ersten Quartal 2020 geplant.
  • Verbesserungen am Social-Menü – Uns ist ein Fehler bekannt, der dazu führt, dass PC-Spieler keine Freundschaftsanfragen verschicken und akzeptieren können. Weiterhin untersuchen wir diverse Social-Menü-Bugs auf allen Plattformen. Wir bemühen uns, den Fehler mit den Freundschaftsanfragen so schnell wie möglich zu beheben, wir werden die Fehlerbehebungen von Social-Bugs jedoch über mehrere zukünftige Updates implementieren.
  • Weitere Verbesserungen öffentlicher Events – Uns hat euer Feedback erreicht, dass die Abklingzeit zwischen den öffentlichen Events zu lang ist, und mit Patch 14 möchten wir diese mindestens halbieren. In der Planung ist zudem eine zweite Welle von Updates, die die Abklingzeit weiter anpassen und Beute basierend auf Leistung verteilen. Außerdem sollen legendäre Gegner in Events nicht mehr getaggt werden müssen, wenn man sich ihre Beute krallen möchte. Diese Updates stehen aktuell für Anfang nächstes Jahres bei uns im Kalender. Wir halten euch wie immer auf dem Laufenden.

Fallout 76 ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Fallout 76 - E3 2019 Wastelanders Gameplay Trailer
Mit "Wastelanders" erhält Fallout 76 im Herbst 2019 eine neue Hauptquest spendiert.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel