News - Fallout 76 : Bethesda beschwichtigt: Auch PvE-Inhalte im Anflug

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Mit Fallout 76 hat es Bethesda bislang ja längst nicht so ganz nach dem Willen der Fans hinbekommen, weshalb man zuletzt den neuen Survival-Modus für PvP-Fans ankündigte. Doch auch das stieß zunächst wieder auf einige Kritik.

Fallout-Fans haben es wahrlich nicht leicht, denn Fallout 76 wurde den hohen Erwartungen als erster Online-Abelger des Franchise längst nicht gerecht. Gleichzeitig hat es auch Bethesda wohl alles andere als leicht, denn aus der Community scheint es Kritik zu hageln, egal was man zur Besserung der Situation plant.

Zuletzt kündigte man den neuen Survival- aka Überlebensmodus an. Dabei handelt es sich gewissermaßen um eine Hardcore-PvP-Version, denn künftig lässt sich das Spiel nicht mehr nur im bisher bereits vorhandenen Abenteuermodus, sondern eben auch in diesem Survival-Modus zocken. Dabei können sich Spieler im Spielablauf ohne große Vorankündigung stets gegenseitig angreifen. Der Modus, zu dem ihr hier weitere Details nachlesen könnt, soll im März 2019 in eine erste Beta-Testphase starten.

Allerdings rief eben diese Ankündigung in der vergangenen Woche wieder die PvE-Fans der Reihe auf den Plan, die Bethesda dafür kritisierten, doch lieber mehr in diesen Spielbereich zu investieren anstatt nun einen groß angelegten PvP-Modus zu veröffentlichen. Via Reddit hat sich Bethesda daher nun zu Wort gemeldet und versucht zu beschwichtigen.

Seitens des Entwicklers heißt es dort: "Wir sehen sehr wohl auch die mitgeteilten Wünsche von denjenigen Spielern, die mehr PvE-Inhalte haben möchten. Während ich derzeit noch keine Details bekanntgeben kann, kann ich aber sagen, dass der Survival-Modus nicht der einzige neue Inhalte sein wird, den Fallout 76 im März erhalten wird. Habt noch etwas Geduld!"

Kurzum: Bethesda versucht weiterhin an allen Fronten, Fallout 76 besser zu machen und den Fans gerecht zu werden. Das gleiche oder ein weiteres Update im März wird auch klassische PvE-Inhalte in das Spiel integrieren. Sobald diesbezüglich weitere Details bekannt sind, lest ihr darüber natürlich auf Gameswelt.

Top 10 - Holy-Shit-Momente und Aufreger 2018
Es war viel los in diesem Jahr, doch einiges davon hat uns echt aus den Socken gehauen. Denn manch Ereignis kam derart überraschend oder wirkte so merkwürdig, d

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel