News - Fable 2 : Albion steckt voller Bugs

  • X360
Von Kommentieren

In dem mit großer Vorfreude erwarteten Rollenspiel Fable 2 von Designaltmeister Peter Molyneux hat sich ganz offensichtlich der Fehlerteufel eingeschlichen. Das zumindest berichten derzeit verschiedene Quellen im Netz. Zu den technischen Komplikationen zählen plötzlich auftretende Freezes, die einen reibungslosen Spielfluss verhindern.

Nicht minder gewichtig sind spielerische Komplikationen, die bei der "Monk's Quest"-Mission in Erscheinung treten. In dieser Quest ist es eure Aufgabe, in Oakfield mit einem Abt im "Tempel des Lichts" zu sprechen. Verlasst ihr den Tempel bevor die Konversation mit dem Geistlichen beendet ist, ist es aufgrund eines technischen Bugs unmöglich, die Quest erfolgreich abzuschließen. Das bedeutet im Endeffekt, dass ihr das Spiel nicht abschließen könnt.

Technische Komplikationen treten außerdem auf, wenn im kooperativen Online-Modus ein Spieler mit "Helden"- und ein Teilnehmer mit "Kindheits"-Status Albion gemeinsamen unsicher machen wollen. In einem solchen Fall soll es offenbar zu Problemen mit der Erfahrung kommen. Darüber hinaus soll Gold plötzlich verschwinden.

In den hauseigenen Foren haben sich die Lionhead Studios bereits zu den Bugs bekannt und arbeiten laut eigener Aussage an einer Lösung. In Kürze ist somit mit einem Patch zur Fehlerbeseitigung zu rechnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel