News - Everybody's Gone To The Rapture : Entwickler spricht über Schauplatz und Konzept

  • PS4
Von Kommentieren

Der Dear-Esther- und Amnesia:-A-Machine-for-Pigs-Entwickler TheChinesRoom hat im Gespräch mit den Kollegen von Eurogamer über das Konzept ihres ambitionierten PlayStation-4-Projekt Everybody's Gone to Rapture gesprochen. Demnach werdet ihr in der Egoperspektive das ländliche Shropshire erkunden können, eine Stunde bevor die Welt untergeht. Als Everybody's Gone to Rapture angekündigt wurde, wollte man sich an dem Konzept von The Legend of Zelda: Majoras Mask orientieren und dem Spieler lediglich eine volle Spielstunde Zeit geben, bis das Spiel beendet ist.

Studio-Verantwortlicher Dan Pinchbeck bestätigt jedoch, dass man sich von dieser Idee verabschiedet hat. "Als wir die Entwicklung begannen, sollte das Spiel mit jedem Durchlauf lediglich eine Stunde lang sein. [...] Wie weit kannst du gehen? Wie viel kannst du erkunden? Stell dir vor, dass du ein Buch liest, das dich komplett einnimmt - und 30 Seiten bevor es endet, wird es dir abgenommen. Ich glaube, dass [dieses Konzept] einer künstlichen Arroganz gleicht, die nicht zwingend eine gute Spielerfahrung bietet. Zeitlimits sind für ein Spiel mit Arcade-Zügen wahrscheinlich besser geeignet, als für ein non-lineares, handlungsgetriebenes Drama", so Pinchbeck.

Dennoch heißt es, dass in Everybody's Gone to Rapture die Zeit weiterhin eine große Rolle spielen, der Spieler aufgrund dessen jedoch nicht mehr eingeschränkt wird. Darüber hinaus möchte TheChineseRoom mit ihrem PS4-Projekt die "Einzigartigkeit des Geschichtenerzählens in Videospielen" erforschen. Das ganze Vorhaben soll starke Einflüsse von Dear Esther haben, allerdings auch neue Elemente wie Charaktere mit denen ihr interagieren könnt enthalten. Wann wir mit  Everybody's Gone to Rapture rechnen können ist nicht bekannt. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

Everbody's Gone To The Rapture - gamescom 2013 Announcement Trailer
Die Dear-Esther-Macher haben mit Everybody's Gonte To The Rapture einen weiteren PS4-Exklusivtitel auf der gamescom vorgestellt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel