Länderauswahl:
Du wurdest von unserer Mobile-Seite hierher weitergeleitet.

News - Euro Truck Simulator 2 : Russland-DLC wird in die Tonne getreten

  • PC
Von  |  | Kommentieren

Die russische Invasion der Ukraine zeigt ihre Auswirkungen auch in der Spielewelt. Auch ein geplanter DLC zum Euro Truck Simulator 2 bekommt dies nun zu spüren.

Mit Heart of Russia wurde bereits im März vergangenen Jahres ein neuer DLC zum Euro Truck Simulator 2 angekündigt, der euch die Möglichkeit geben sollte, ausgiebig durch Russland zu touren. SCS Software hat nun allerdings angekündigt, dass die Erweiterung nicht veröffentlicht wird.

Zum Zeitpunkt des Beginns der Invasion am 24. Februar sei der DLC bereits kurz vor der Fertigstellung gewesen und hätte nur noch etwa sechs bis acht Wochen Zeit gebraucht. Doch nun hat SCS dem nach langen Überlegungen einen Riegel vorgeschoben. In einem Statement heißt es: "Da unser DLC Heart of Russia Russland direkt betrifft und so viele Menschen leiden, haben wir uns entschieden, den DLC nicht zu veröffentlichen, damit er in keiner Weise als Unterstützung oder Duldung der Aggression wahrgenommen wird."

Das Studio hatte bereits als Unterstützung humanitärer Einrichtungen einen Ukrainian Paint Jobs Pack DLC veröffentlicht und dessen Erlöse komplett gespendet. Nach Angaben von SCS wurde der DLC satte 80.000 Mal verkauft.

SCS schließt nicht aus, Heart of Russia zu veröffentlichen, wenn der Krieg beendet ist: "Wenn die Zeit für den Wiederaufbau und die Heilung der Ukraine gekommen ist, werden wir uns bemühen, einen Weg zu finden, wie unser Heart of Russia DLC für alle eine Rolle in diesem Heilungsprozess spielen kann."

Euro Truck Simulator 2 - Italia Add-on Trailer
Das neueste Add-on zum Euro Truck Simulator 2 nimmt euch mit nach Italien.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel