News - Epic Games Store : Künftig auch Konkurrenz für Apple und Google?

    Von Kommentieren

    Nach dem riesigen Erfolg von Fortnite nutzt Epic Games seine Nutzerbasis bereits, um mit dem hauseigenen Epic Games Store Steam im PC-Bereich Konkurrenz zu machen. Doch damit soll es sich nach dem Geschmack des Studios längst nicht haben.

    Ende des abgelaufenen Jahres 2018 hat Epic Games nach den Erfolgen mit Fortnite etwas überraschend mit dem Epic Games Store einen eigenen Steam-Konkurrenten gestartet. Dabei will man nicht nur von der riesigen Nutzerbasis von Fortnite profitieren, sondern auch etliche Studios ködern, indem man 88 Prozent des Umsatzes mit den jeweiligen Titeln direkt an diese weiter gibt. Das ist deutlich mehr, als das beispielsweise bei Steam der Fall ist.

    Für anfänglichen Schwung sollen außerdem auch regelmäßig kostenlose Vollversionen für registrierte Spieler im Epic Games Store sorgen. Aktuell könnt ihr euch dort zum Beispiel Super Meat Boy für den heimischen Rechenknecht für lau sichern; Ende 2018 gab es bereits die Vollversion von Subnautica.

    Während Epic Games gegenüber Steam auch schon mit ersten Deals wie dem exklusiven Erscheinen der letzten Episoden von The Walking Dead: The Final Season im Epic Games Store punkten konnte, soll mit dem PC-Sektor aber noch lange nicht Schluss sein. Laut einem Bericht des renommierten Wall Street Journal hat man beim Studio nämlich seinen Blick längst auch auf den Mobile-Bereich und damit auf Google und Apple gerichtet.

    Der Epic Games Store soll auch in diesem Sektor künftig für ordentlich Konkurrenz sorgen und will gegenüber den Internet- und Technikriesen ebenfalls mit niedrigeren Gebühren punkten. Während Apple und Google 30 Prozent des über den App Store bzw. Google Play Store erzielten Umsatzes einbehalten, will Epic Games auch hier nur 12 Prozent von den Entwicklern und Anbietern nehmen und satte 88 Prozent weitergeben.

    Inwieweit man in der Lage sein wird, ein solches Angebot auf einem geschlossenen System wie iOS etablieren zu können, bleibt abzuwarten. Der Android-Markt steht aber schon ganz konkret im Fokus und in naher bis mittelfristiger Zukunft soll zunächst dort ein kompletter Shop für Smartphone-Apps - also nicht nur für reine Spiele - starten.

    Epic Games Store - TGA 2018 Launch Trailer
    Epic Games hat nun seinen eigenen Store als Steam-Konkurrenten gestartet.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel