News - Epic Games : Co-Gründer von Infinity Ward & Call-of-Duty-Veteran an Bord

    Von Kommentieren

    Epic Games ist dank des Erfolges von Fortnite mit finanziellen Mitteln bestens ausgestattet und hat sich nun offenbar prominente neue Unterstützung für die weitere Spieleentwicklung an Bord geholt.

    Epic Games macht mit den durch Fortnite generierten Kröten nicht nur mit einem hauseigenen Store Steam Konkurrenz, sondern will natürlich auch künftig im Spielebereich selbst weiter maßgeblich mitmischen. Dabei will man nichts dem Zufall überlassen, denn nun hat man sich offensichtlich die Dienste eines prominenten Entwicklers gesichert.

    Die Rede ist in diesem Fall von Jason West, seines Zeichens Co-Gründer der Titanfall-Macher von Respawn Entertainment sowie von Infinity Ward, einem der wichtigsten Studios in Sachen Call of Duty. West hatte beide Studios zusammen mit Vince Zampella gegründet; die beiden waren vor allen Dingen im Kontext ihres Ausstiegs aus Infinity Ward und den damit verbundenen Streitigkeiten mit Publisher Activision in der Presse.

    Während seitens Epic Games und Jason West noch keine offizielle Stellungnahme vorliegt, wurde dieser Umstand nun von Geoff Keighley, einem der renommiertesten Spielejournalisten überhaupt, bestätigt. Demnach soll sich West bereits seit rund einem Monat in Diensten von Epic Games befinden, um die Spieleentwicklung dort weiter voranzutreiben. Woran er für die Fortnite-Macher werkelt, ist jedoch nicht bekannt.

    West hatte Respawn Entertainment zusammen mit Vince Zampella im Jahr 2010 nach dem Ausscheiden bei Infinity Ward gegründet. Wenig später ließ er dann aber auch das Titanfall-Studio hinter sich.

    Epic Games Store - GDC 2019 Exclusives Announcement Trailer
    Epic Games baut die Bandbreite an exklusiven Angeboten für den PC im Epic Games Store weiter aus.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel