News - Enslaved: Odyssey to the West : Konkurrenzdruck schmälerte Verkaufszahlen

  • PS3
  • X360
Von Kommentieren

Trotz guter Kritiken erzielte Enslaved: Odyssey to the West nur mäßige Verkaufszahlen. Einer der Gründe für die enttäuschende Spielerresonanz soll nun die Konkurrenz gewesen sein, die zurselben Zeit mit zahlreichen Hits aufwarten konnte.

Als der Action-Titel Enslaved: Odyssey to the West erschien, konkurrierte er in der ersten Woche mit Castlevania: Lords of Shadow, Def Jam Rapstar, NBA Jam und NBA 2K11. In der zweiten Woche folgte Medal of Honor. Das zeitgleiche Erscheinen derart vieler Top-Titel soll nun dazu beigetragen haben, dass das Spiel nicht gut ankam, so Marketing-Vize-Präsident Carlson Choi. Er fügte an, dass man trotz der schwachen Zahlen noch überlege, ob eine Fortsetzung lohnend wäre.

Enslaved: Odyssey to the West verkaufte sich rund eine halbe Million Mal. Zum Vergleich: Need for Speed: Hot Pursuit ging über fünf Millionen Mal über die Ladentheken der Welt.

Enslaved: Odyssey to the West - Pigsy's Perfect 10 DLC Gameplay Trailer
Zusätzlich zum Launch-Trailer haben wir noch einen weiteren Videoclip mit Spielszenen vom neuen DLC für euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel