News - Emergency Heroes : Katastrophenalarm: Ubisoft lässt ausrücken

  • Wii
Von Kommentieren

Ihr wolltet schon immer mal euren Heldenmut beweisen? Dann schließt die PS2 an euren funkelnagelneuen High-Def-Fernseher an und ertragt das Bild für eine Minute! Weniger lustig geht es dagegen in Ubisofts 'Emergency Heroes' zur Sache, einem Heldenspiel für Nintendos Wii, das im kommenden Juni vom Stapel gelassen werden soll.

Ihr stellt euch als Polizist, Feuerwehrmann oder Rettungsfahrer einer frei-befahrbaren virtuellen Welt, in der alle Nase lang ein Unglück passiert. Das als Rennspiel beworbene 'Emergency Heroes' steckt euch in die Schuhe des ehemaligen Offiziersanwärters Zach Harper, der die futuristische Stadt San Alto vor dem Untergang retten soll. Ob das gelingt? Im Sommer erfahren wir's, im wahrsten Sinne.

Features im Überblick:

  • Eine aufregende Geschichte: Der Spieler übernimmt die Kontrolle von Zach Harper, einem ehemaligen Offiziersanwärter mit ausgereiften Fahrfähigkeiten, der die Stadt San Alto vor ihrem Untergang bewahren muss.
  • Die Wii-Fernbedienung als Lenkrad: Die Wii-Fernbedienung wird wie ein echtes Lenkrad gehalten. Dies vermittelt ein intensives Fahrerlebnis.
    Eine freibefahrbare Stadt: Der Spieler fährt durch San Alto, eine futuristische Stadt, erbaut aus Glas und Stahl.
  • 48 hochmoderne Fahrzeuge: Der Spieler kann 48 hochmoderne Fahrzeuge kontrollieren, die speziell für gefährliche und schnelle Einsätze konzipiert wurden. Je schneller er im Helden-Modus fährt, desto eher erhält er Zugang zu den Unbesiegbarkeits-Fähigkeiten.
  • Zwei-Spieler-Modus: Sieben unterschiedliche Mehrspieler-Herausforderungen, in denen der ultimative Held gesucht wird.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel