News - Dying Light 2 : Macher versprechen jahrelang neue Inhalte

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nachdem es länger still um Dying Light 2 geworden war, gab es in den vergangenen Monaten dann doch wieder mehr neue Spieleindrücke aus dem Survival-Sequel. Im Vorfeld der Veröffentlichung versprechen die Macher nun auch eine langjährige Unterstützung des Titels.

Im kommenden Jahr 2020 soll endlich Dying Light 2 für Furore sorgen. Auch wenn es noch immer keinen konkreten Release-Termin gibt, richten die Entwickler ihren Blick aber schon über den eigentlichen Release weiter hinaus. In einem neuen Interview bekräftigt man nun, dass man auch anschließend jahrelang frische Spielinhalte veröffentlichen möchte.

Im Gespräch mit Prankster101 gab Techland nun bekannt, dass man bereits DLC-Pläne für satte vier Jahre (!) nach der Veröffentlichung in der Schublade habe. Bereits der erste Teil Dying Light wurde sehr frequent mit frischen Inhalten versorgt und es gibt immer noch ein kleineres Team, das an weiterem Nachschub für diesen Titel werkelt.

In Bezug auf Dying Light 2 möchte man die DLC-Frequenz des Vorgängers in jedem Fall beibehalten und den Nachfolger - ebenso wie Teil 1 - mindestens vier Jahre lang nach der ursprünglichen Veröffentlichung weiter unterstützen.

"Dying Light 1 wurde vier Jahre lang nach dem Release versorgt und der Plan für Dying Light 2 ist es, genau das Gleiche wieder zu tun. Wir wollen, dass dieses Spiel nach dem Release weiter unterstützt wird. Wir wissen, dass viele Fans auf DLCs, Updates und zusätzliche Inhalte warten. Und wir versprechen, dass wir ihnen genau das liefern werden", so Lead Designer Tymon Smektala.

Mit Parkour gegen die Zombies - gamescom-Preview zu Dying Light 2
Auf der gc gab es fast eine halbe Stunde Gameplay aus Techlands Zombie-Action zu sehen. Und die hatte es in sich!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel