Special - Adventure - Special: Interview mit dtp digital tainment pool : Special

    Von Kommentieren

    dtp hat sich in den vergangenen Monaten immer stärker zu einem führenden Publisher von klassischen Adventures entwickelt, nicht zuletzt dank erfolgreicher Titel wie 'Runaway', 'Black Mirror' oder kürzlich 'Sherlock Holmes'. Mit den Erfolgen der dtp-Titel im deutschsprachigen Raum konnte somit zumindest widerlegt werden, dass das Genre tot ist. Auch für die Zukunft setzt dtp weiterhin auf Adventures. Wir konnten PR-Mann Christopher Kellner zu den Zukunftsaussichten etwas auf den Zahn fühlen.

    Runaway 2

    gamesweb.com: Hallo Christopher! Schön, dass Du die Zeit für unser Interview gefunden hast. Stell Dich bitte zunächst kurz vor, damit unsere Leser wissen, mit wem sie es zu tun haben.

    Christopher Kellner: Ich bin 28 Jahre alt, habe Geschichte und Politikwissenschaften studiert und danach ein Volontariat bei der dpa (Deutsche Presseagentur) gemacht. Ich bin seit vielen Jahren begeisterter Adventure- und Rollenspiele-Fan. Seit November 2003 bin ich PR Manager bei dtp und zuständig für die Pressearbeit für den Bereich Vollpreisspiele, internationale PR und Unternehmens-PR.


    gamesweb.com:
    Werfen wir zunächst einen Blick auf das Jahr 2004 zurück: Was wird Dir in Bezug auf Adventures positiv und was negativ in Erinnerung bleiben? Gab es vielleicht bei euren eigenen Spielen eine Enttäuschung; etwa dass ein Titel hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist?

    Christopher Kellner: 2004 war für uns ein außerordentlich erfolgreiches Jahr. Wir haben uns als wichtigster Publisher für Adventures im deutschsprachigen Raum, ja eigentlich in Europa etablieren können. Positiv in Erinnerung sind mir natürlich unsere Erfolge mit Black Mirror, The Moment of Silence und Sherlock Holmes geblieben. Ein bisschen hinter unseren Erwartungen zurück geblieben sind die Verkaufszahlen von The Westerner, trotz der vielen guten Reviews.


    gamesweb.com:
    Nun zur Gegenwart und Zukunft: Welche Spiele dürfen wir von euch wann in diesem Jahr erwarten? Ist zum Beispiel das dritte 'Sherlock Holmes' von Frogwares ein Titel, der über dtp hier zu Lande erscheinen könnte?

    Tony Tough 2

    Christopher Kellner: In diesem Jahr kommen auf jeden Fall Nibiru, das neue Spiel der Black Mirror-Macher, Tony Tough 2, Runaway 2 und Dungeon Lords. Darüber hinaus sind wir in Verhandlungen über mehrere neue Titel, und wegen der unglaublich hohen Verkaufszahlen von Sherlock Holmes in den vergangenen drei Wochen wäre ein neues Abenteuer mit dem Meisterdetektiv sicherlich auch interessant für uns.


    gamesweb.com:
    Was unsere Leser wohl am meisten interessieren dürfte: Kannst Du uns ein wenig Neues über 'Runaway 2' erzählen?

    Christopher Kellner: Runaway 2 wird rundum verbessert im Vergleich zum Vorgänger. Das beinhaltet nicht nur grafische Verbesserungen, sondern auch die Spiellänge, die mit rund 30 Stunden deutlich höher ausfallen wird als beim ersten Teil. Außerdem werden Brian und Gina nun nicht nur in den USA, sondern auf der ganzen Welt unterwegs sein.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel