Komplettlösung - Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs : Die Siedler: Aufstieg eines Königreichs

  • PC
Von Kommentieren
Mission 11: Tios

Zeitrahmen: 90 Minuten

Schwierigkeitsgrad: mittel

 

Missionsziele:

1. Juahar zur Hilfe kommen
2. Crimson Sabatts Festung angreifen

Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
In dieser Mission braucht ihr einen langen Atem. Daher ist es besonders wichtig, dass ihr eure Siedlung gut organisiert und möglichst viele Rohstoffquellen in den umliegenden Regionen erschließt. Errichtet zunächst einige Kräutersammler samt einer Apotheke, um die Seuche zu vertreiben. Gleichzeitig sorgt ihr für den Nachschub an Hygienegütern und bringt auch sonst die Siedlung wieder auf Vordermann – inklusive Heldenaufstieg bis mindestens zum Grafen. Um den Bürgern ausreichend Schutz zu bieten, zieht ihr in gewohnter Manier (genügend Platz für Expansionen lassen) eine Mauer um die Siedlung. Ist dieses Bauvorhaben abgeschlossen, fordert der Turnierleiter 50 Holzstämme von euch, die ihr nach kurzer Zeit auch liefern können solltet. Keine Angst, dem Warentransport droht zumindest bei dieser Fuhre noch keine Gefahr.
Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
Bildet dennoch schon frühzeitig eine Armee aus, um etwaigen Gefahren trotzen zu können. Steigt mit dem Helden weiter im Rang auf, befriedigt die Bedürfnisse der Siedler und errichtet eine Bannerschneiderei, um zehn Gebäude in der Stadt mit Bannern zu dekorieren – denkt an die Schafsfarm für die nötige Wolle. Jetzt gebt ihr in den Gerbereien Vollgas, um die zwölf Ledertunken für das Turnier zu produzieren. Parallel sperrt ihr den Vorrat an Schwertern für die nächste Aufgabe – 18 Schwerter müssen zum Turnierplatz gebracht werden. Als nächstes fordert der Organisator 2000 Gold als Preisgeld von euch. Keine Angst, ihr könnt das Geld in 250er-Schritten abbezahlen, so dass ihr keinen finanziellen Engpass erreichen solltet.
Die Siedler 6: Aufstieg eines Königreichs
Apropos Gold: Davon braucht ihr reichlich. Denkt also daran, nach Möglichkeit die ein oder andere Predigt abzuhalten, um die Staatskasse zu füllen. In den nächsten Minuten werden mehrere Turnierritter entführt. Diese könnt ihr zwar mittels Militär befreien, doch die Zahlung des Lösegelds ist die einfachere Möglichkeit. Gebt den Rittern nach ihrer Befreiung jeweils Geleitschutz bis zum Turnierplatz. Diese Prozedur wiederholt ihr so oft, bis sämtliche Ritter am Turnierplatz angekommen sind – achtet jedoch darauf, dass die Lösegelder immer weiter anwachsen. Bis zu 3000 Gold werden am Ende fällig. Sind die Ritter versammelt, habt ihr die Mission gewonnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel