News - Diablo IV : Nach dem Hauptspiel: Sind wieder Erweiterungen geplant?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Rund um die BlizzCon wurden am Wochenende allerhand erste Infos zu Diablo IV publik. Auch wenn der Release noch in weiter Ferne liegt, macht sich Entwickler Blizzard Entertainment auch bereits Gedanken über die Zukunft des Action-Rollenspiels.

Zur Eröffnung der BlizzCon 2019 ließ Blizzard Entertainment die Katze aus dem Sack und hat endlich Diablo IV angekündigt. Im weiteren Verlauf des Events erfreute man sich zwar des positiven Feedbacks, ließ aber auch durchblicken, dass ein Release noch weiter entfernt ist. Dennoch macht man sich beim Studio selbstverständlich bereits Gedanken darüber, wie es anschließend mit dem Titel weiter gehen wird.

Es kommt daher für Fans vermutlich alles andere als überraschend, dass Diablo IV nach der Veröffentlichung des Hauptspiels weiter mit frischen Inhalten versorgt werden soll und dementsprechend richtige Erweiterungen bereits offiziell eingeplant ist. Lead Game Designer Joe Shely sagte hinsichtlich der geplanten Monetarisierung des Spiels im Rahmen eines Panels auf der BlizzCon: "Wir werden das Hauptspiel verkaufen und anschließend Erweiterungen."

Wie bei früheren Teilen der Serie auch dürften neue Add-ons sowohl neue Gegner, Spielbereiche und Loot mit sich bringen, als auch neue Charakterklassen. Das Hauptspiel wird zunächst über deren fünf verfügen, wovon mit Barbar, Zauberin und Druide bereits drei bekannt sind.

Indes verzichtet Blizzard auf ein anderes weit verbreitestes Element, um mit einem Titel Umsätze zu generieren: Mikrotransaktionen! Das trifft zumindest in Bezug auf Pay-to-Win-Mechaniken zu, denn Inhalte, die Auswirkungen auf den eigentlichen Spielablauf haben, wird es laut Shely nicht geben.

Diablo IV - Debut Gameplay Trailer
In diesem dreiminütigen Video könnt ihr erstes Gameplay aus Diablo IV begutachten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel