News - Diablo : Gerücht: Gleich zwei große BlizzCon-Ankündigungen

  • Multi
Von Kommentieren

Nachdem die BlizzCon im vergangenen Jahr ja weitestgehend in die Hose ging, dürfen Diablo-Fans dieses Mal womöglich wirklich frohlocken. Laut einem neuen Gerücht soll es in Kürze nämlich gleich zwei große Ankündigungen rund um Blizzards Erfolgsmarke geben.

Schon in die BlizzCon 2018 sind die zahlreichen Diablo-Fans mit großen Hoffnungen gegangen - und wurden bitter enttäuscht. Blizzard zeigte lediglich das Mobile-Spin-Off Diablo Immortal und musste harsche Kritik dafür einstecken. Doch in diesem Jahr soll es mit einem Jahr Verspätung nun besser werden!

Laut einem neuen Bericht plant Blizzard Entertainment nämlich, auf der BlizzCon 2019 ab dem 01. November 2019 gleich zwei große Diablo-Ankündigungen zu tätigen. Das berichtet nun zumindest der Twitter-Nutzer Metro, der im Vorjahr ebenfalls schon durch eine zutreffende Vorhersage im Vorfeld des hauseigenen Events auffällig geworden war. Damals sagte beispielsweise die Ankündigung des Charakters Ashe für Overwatch voraus.

Wenn sich eben jener Twitter-Nutzer zu Wort meldet, dann hat das entsprechende Gerücht zumindest ein gewisses Gewicht! In diesem Fall sagt Metro, dass Blizzard Entertainment einerseits das lange erwartete neue Hauptspiel Diablo IV ankündigen wird.

Die Community soll aber andererseits noch auf eine zweite Art besänftigt werden: Eine zweite Ankündigung soll demnach ein Remaster des geliebten Diablo II sein. Zu beiden Spielen blieb der Nutzer im Übrigen aber weitere Details offen.

Ob sich beide Spekulationen tatsächlich bewahrheiten, werden wir bereits in wenigen Tagen erfahren. Die BlizzCon startet am 01. November mit der Eröffnungszeremonie durch; diese kann kostenlos und live im Netz verfolgt werden.

Viel Lärm um nichts? - Das war die Blizzcon 2018
Die sehr umstrittene Ankündigung von Diablo Immortal hat die diesjährige Blizzcon ein wenig überschattet. Aber was gab es sonst noch Neues? Und ist Diablo III a

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel