News - Devil May Cry V : Fit im Schritt: Hat Dante hier extra Penis-Physics?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Ein Gif versetzt die Devil-May-Cry-Gemeinde in Aufruhr: Hat Dante in Teil 5 tatsächlich eigene Physics für seinen Genitalbereich spendiert bekommen?

Dead or Alive hat sie buchstäblich groß gemacht: Boob-Physics. Während das Kämpfen in der vornehmlich weiblich besetzten Prügelreihe über die Jahre in den Hintergrund rückte, wurden immer ausgefeiltere Physics entwickelt, um die "realitätsnahe" Bewegung der Brüste der Kämpferinnen zu berechnen. Ob das Ergebnis der Wirklichkeit entspricht, steht auf einem anderen Blatt, aber es war doch eine ziemlich sexistische Angelegenheit. Nun kursiert seit einiger Zeit ein Gif auf Twitter, das den Spieß umdreht: Darauf ist Dante aus Devil May Cry V zu sehen. Und was besonders ins Auge springt: Der Wackelpudding in seiner Leistengegend. Hat Capcom seinem Helden hier etwa Penis-Physics spendiert?

>> Devil May Cry V: Unglaublich - Das steckt im 6.000-Dollar-Bundle!

Unsere Kollegen von VG24/7 waren neugierig (journalistisch professionell) genug, um bei Capcom nachzuhaken und erhielten sogar Antwort. Die offizielle Antwort lautet: Nein, Dantes Penis hat keine wabbeligen Physics. Man sieht etwas Gewackel im Schritt, aber so sieht es wohl aus, wenn unglaubliche Kraft einen Körper durchströmt. Dante müsste schon beeindruckend ausgestattet sein, um ein derartiges Beben in der Hose auslösen zu können. Damit hätten wir diese essentielle Frage endlich auch geklärt! Spaß beiseite: Vermutlich handelt es sich nur um einen Verzerrungseffekt rund um seinen linken Arm, der für das ganze Spektakel gesorgt hat.

Devil May Cry V erscheint am 8. März für PS4, PC und Xbox One. Zu den spielbaren Charakteren zählen neben Dante auch Nero und der Neuzugang V, der lieber Monster beschwört, als selbst einen Kampf auszutragen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel