News - Devil May Cry 5 : Erstes Zwischenfazit: Ist es ein Verkaufserfolg?

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Nach langem Warten wurde Devil May Cry 5 als neuester Teil der Actionreihe am 08. März 2019 veröffentlicht. Zwei Wochen später ist Zeit für ein erstes Zwischenfazit: Wieviele Fans konnte Capcom zum Kauf bewegen?

Devil May Cry 5 gilt im noch jungen Spielejahr 2019 als eines der bislang besten Spiele. Fans der Reihe mussten lange auf den neuen Teil der Serie warten, doch zahlt sich das auch für Capcom aus? Der Publisher hat nun ein erstes Zwischenfazit gezogen und dürfte durchaus zufrieden sein.

Demnach können die Verkaufszahlen von Devil May Cry 5 bislang durchaus überzeugen. So kündigte Capcom nun an, dass binnen der ersten zwei Wochen nach dem Release weltweit bereits mehr als zwei Millionen Exemplare des Actionspiels ausgeliefert wurden. Wichtig: Dabei handelt es sich wie gewohnt um die an Händler ausgelieferte Menge, nicht um die tatsächlichen Abverkaufszahlen an Endkunden.

Im Vergleich zu anderen namhaften Spielereihen mag die Marke von zwei Millionen Exemplaren eher gering aussehen, für einen Singleplayer-Titel alter Schule sind die Zahlen aber durchaus beachtlich. Schließlich kommen zu den physischen Box-Versionen, die hier thematisiert wurden, auch noch die digitalen Verkäufe dazu - und die machen in den letzten Jahren ja auch einen immer größer werdenden Anteil aus.

Am 01. April 2019 soll Devil May Cry 5 mit dem Survival-Modus "Bloody Palace" einen ersten kostenfreien Zusatzinhalt erhalten. Der Titel ist für PC, PS4 und Xbox One erhältlich.

Style mal drei - Video-Review zu Devil May Cry 5
Gleich drei Teufelsjäger geben den Dämonen in Devil May Cry 5 auf die höllische Kauleiste. Doch sorgt das Charakter-Triple auch für dreimal so gute Action?

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel