News - Death Stranding : Verrückt: Wurde der Termin schon 2016 verraten?

  • PC
  • PS4
Von Kommentieren

Quasi jahrelang haben Presse und Fans über den Release-Termin spekuliert, dabei hat Hideo Kojima diesen womöglich schon im Jahr 2016 verraten. Darauf lässt nun zumindest eine recht verrückte Entdeckung schließen - oder ist am Ende alles nur Zufall?

Seit der Ankündigung von Death Stranding gab es einen sagenhaften Hype rund um den neuen Titel von Hideo Kojima, auch weil dieser anhand der mitunter beeindruckenden und atmosphärischen Trailer auch nur schwer zu greifen und recht mysteriös war. Dementsprechend fieberten von Anfang an viele Fans der Veröffentlichung entgegen, die in dieser Woche am 08. November endlich für PS4 über die Bühne gehen wird.

Immer wieder wurde über den Release-Termin spekuliert, und zwar jahrelang. Dabei könnte Hideo Kojima einen entsprechenden Hinweis schon 2016 platziert haben - zumindest was das Datum betrifft. Dieser hatte Fans mit allerhand kryptischer Tweets in der Vergangenheit bei der Stange gehalten und nahezu verrückt gemacht.

>> Death Stranding: Unbedingt lesen, bevor du es spielst!

Der Twitter-Nutzer _CMwalsh hat jetzt kurz vor dem tatsächlichen Release eine wirklich interessante Entdeckung gemacht. Das Logo des Spiels aus dem Trailer von der E3 2016 (!) könnte nämlich zumindest das Datum ohne Jahreszahl längst verraten haben. Der Titel "Death Stranding" besteht zwar aus 14 Buchstaben, allerdings sind es exakt 11 Buchstaben die wiederum durch 8 sichtbare Stränge miteinander verbunden sind. Heraus kommt dabei also 11/8 - oder der 08. November.

Hat Kojima also jahrelang mit uns gewissermaßen Katz und Maus gespielt und nur das Release-Jahr war noch offen? Möglich ist das, vielleicht ist es aber auch einfach nur ein im Nachhinein ganz skurriler Zufall!

Death Stranding erscheint diesen Freitag, den 08. November, für PS4; eine PC-Fassung kommt im Sommer 2020. Unser Death Stranding Review könnt ihr hier bereits nachlesen.

Death Stranding - Verbindungen herstellen Trailer
Hideo Kojima erklärt, wie das Thema Verbindungen die Entwicklung von Death Stranding beeinflusst hat.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel