News - Death Stranding : Kommt es womöglich auch für Stadia?

  • PS4
Von Kommentieren

Death Stranding von Hideo Kojima hat mittlerweile ja einen Release-Termin auf der PlayStation 4 erhalten. Könnte der Titel womöglich darüber hinaus auch auf einer weiteren Plattform zu haben sein?

Hideo Kojima und sein Studio Kojima Productions werkeln seit geraumer Zeit am mysteriösen Death Stranding. Die Genre-Frage des Spiels ist immer noch nicht abschließend geklärt und auch die Story ist noch weitestgehend unbekannt. Allerdings lassen die atmosphärischen Trailer und die namhafte Besetzung des Spiels regelmäßig aufhorchen und auf einen echten Blockbuster des Metal-Gear-Schöpfers hoffen.

Unter anderem seht ihr den aus "The Walking Dead" bekannten Norman Reedus in der Hauptrolle des Spiels. Zudem sind Mads Mikkelsen ("James Bond 007: Casino Royale") und weitere Hollywood-Stars mit von der Partie. Bleibt die Frage: Bekommt ihr die Stars in virtueller Form tatsächlich nur auf der PlayStation 4 zu sehen?

Für anderweitige Spekulationen sorgte zuletzt nämlich ein neuer Tweet von Hideo Kojima selbst. Dieser postete am 25. Juli 2019 ein Bild, auf dem neben ihm Jade Raymond zu sehen ist. Die namhafte Entwicklerin führt mittlerweile das Google Stadia Games and Entertainment Team an und stattete Kojima Productions offenkundig einen Besuch ab.

Ganz grundlose dürfte der Besuch von Raymond wohl eher nicht gewesen sein und so wird nun eifrig spekuliert, dass Death Stranding oder zumindest künftige Projekte von Kojima Productions auch für Googles Game-Streaming-Dienst Stadia erscheinen könnten. Der potentielle PS4-Hit würde das Stadia-Line-up um The Division 2, Ghost Recon Breakpoint & Co. sicherlich ansehnlich erweitern. Wir halten euch über die weitere Entwicklung dieses Gerüchts natürlich auf dem Laufenden.

Für PS4 erscheint Death Stranding am 08. November 2019.

Death Stranding - Diese Dinge muss man wissen
Das neue Werk von Entwickler-Ikone Hideo Kojima erscheint noch in diesem Jahr. Wir haben die Historie des Spiels für euch nachgezeichnet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel