Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Darksiders 3: Engelsartefakte, Dämonenartefakte und Diamantspat-Splitter (Flammenfähigkeit)

Habt ihr erst  einmal alle Fähigkeiten freigeschaltet, lohnt es sich an bereits bekannte Orte zurückzukehren, um alle Engelsartefakte, Dämonenartefakte und Diamantspat-Splitter zu sammeln. Nachfolgend erfahrt ihr, welche Fähigkeit ihr braucht und zu welchen Sammelobjekten sie euch führen.

Haven

1) Vom Schlangenloch Wolkenkratzer klettert ihr erneut die Schrägen im Süden hinauf, bis ihr über eine dicke Baumwurzel lauft. Haltet euch dort rechts, um zu einem weißen Spinnennetz zu gelangen. Dahinter befindet sich ein Diamantspat-Splitter und ein weiterer Weg, der euch gleich zum nächsten Spinnennetz führt. Zerstört es ebenso, um zu einer etwas dünneren Baumwurzel und einem mittleren Lurcher-Haufen zu gelangen.

Dank der Wurzel gelangt ihr zu einer Höhle, in der sich ein paar Gegnern sowie ein Engelsartefakt aufhalten. Springt abschließend nach unten, damit ihr euch wieder in der Nähe des Schlangenlochs Westliches Ende befindet.

2) Wenn ihr in der Schmiede des Erschaffers die über euch hängende Brücke überquert, dann landet ihr über kurz oder lang bei einem weißen Spinnennetz, neben dem ein großer Lurcher-Klumpen liegt. Hinter dem Netz erreicht ihr eine sehr dicke Baumwurzel, wo es auf den ersten Blick nicht weiter geht. Wenn ihr euch jedoch nach links in Richtung Nordwesten dreht, dann seht ihr zwei dünnere Wurzeln. Ihr könnt euch mit eurem Widerhaken an sie hängen und rüber zur benachbarten dicken Baumwurzel hechten.

Lauft diese Wurzel hinab, bis ihr ein Gebäude erreicht und in der hinteren linken Nische einen Diamantspat-Splitter erbeutet. Danach könnt ihr über eine weitere Baumwurzel nach oben laufen und das folgende Gebäude durchforsten. Dabei durchquert ihr einen langen Gang, in dem euch ein Gegner entgegenkommt. Anschließend müsst ihr nach links um die Ecke gehen, woraufhin ihr gleich zwei Dämonen auf einmal begegnet.

Achtet vor allem auf den roten Burschen, dessen Keule ordentlich Schaden austeilt und weshalb ihr euch vornehmlich auf ihn konzentriert. Zudem solltet ihr während des Kampfes nicht noch weiter ins Gebäude eindringen, weil ihr ansonsten einen unsichtbaren Gegner anlockt. Um den kümmert ihr euch erst, wenn ihr die anderen beiden erledigt habt.

Am anderen des Weges seht ihr zu eurer Linken mehrere Stufen und Plattformen, die ihr Stück für Stück nach oben klettern könnt. Ihr ergattert zuerst ein Dämonenartefakt zu eurer Rechten und weiter oben in einer dunklen Nische einen mittelgroßen Lurcher-Haufen, der sich in einem Fass versteckt.

Danach könnt ihr linksherum weiter hinauf springen und ganz oben einen Menschen retten, der sich hinter einer Barrikade verschanzt. Abschließend springt ihr auf die Plattform im Süden, auf der sich ein Diamantspat-Fragment befindet.

Unterwelt

3) Kehrt vom Schlangenloch Jauchegrube der Schlüpflinge zurück zum Schacht in der Südostecke und durchquert ihn, bis ihr einen Durchgang mit einem roten Spinnennetz erreicht. Dahinter erwartet euch ein kleiner Weg, der euch zu einem Dämonenartefakt führt.

Ihr könntet nun nach unten springen und würdet beim schräg stehenden Bus landen, der euch zur Unterwelt führt. Kehrt stattdessen um und stellt euch auf die Schräge in der Südwestecke. Wenn ihr euch von dort nach Nordosten dreht, dann seht ihr ein abgebrochenes Plattformstück, auf dem ein mittelgroßer Lurcher-Haufen liegt.

4) Wenn ihr beim Schlangenloch Zersplitterte Haltestelle durch die Öffnung östlich der Gleise marschiert, euch am unteren Ende des schmalen Abhangs umdreht und über den schmalen Pfad lauft, dann solltet ihr zu eurer Rechten ein kleines Loch im Felsen sehen. Dahinter gelangt ihr zu einem weißen Spinnennetz, hinter dem ihr ein paar Stufen hinunter zu einer Kakerlake und einem Dämon mit grünen Klauenhänden gelangt. Die beiden bewachen ein Engelsartefakt.

5) Wenn ihr erneut zur Kampfarena kehrt, in der ihr Zorn besiegt habt, dann ortet ihr auf der Südseite eine Nische. Ihr erreicht sie dank der Flammenfähigkeit und gelangt auf diese Weise zu einem großen Lurcher-Haufen. Auf der anderen Seite könnt ihr nach unten in einen unterirdischen Raum steigen, worin ihr euch gegen ein paar Skelette zur Wehr setzen müsst. Sind sie tot, dann schaut euch in Ruhe um:

  • Auf der Südseite befindet sich eine Nische mit einem Diamantspat-Fragment.

  • In der Südwestecke zerstört ihr das Gerümpel neben dem Steinregal und ergattert so ein Heilungsfragment.

  • Auf der Nordseite steht ein Sarg, der nach Zerstörung einen Lurcher-Haufen preis gibt.

  • Im Westen sichtet ihr ein Loch in der Wand, das euch zu einem Engelsartefakt führt.

Schaut euch nun nochmal die Nische auf der Südseite an: Ihr könnt dort eine Stufe nach der anderen hinauf hüpfen und sichtet zu eurer Linken einen violetten Noppen (der ein kleines Lurcher-Gefäß beherbergt). Danach gelangt ihr zu einem violetten Stein, den ihr mithilfe eurer Kraftfähigkeit zerstören könnt (sofern ihr diese bereits besitzt) und wohinter sich euch eine Abkürzung zu der mit Eiern übersäten U-Bahn-Station beim Schlangenloch Veworrene Grotte offenbart.

Wieder zurück im Raum mit den Skeletten entdeckt ihr hinter einem Loch auf der Westseite einen Gang, der euch in die Tiefe und zu einem Lavasee führt. Erinnert euch: Ihr dürft Lava nur mit aktivierter Flammenfähigkeit berühren, um keinen grausigen Tod zu erleiden.

Auf der linken Seite des Sees liegt ein Diamantspat-Stück, während im Zentrum bei einem Felsen ein großer Lurcher-Haufen auf euch wartet. Hinter dem Felsen lauert einer dieser großen Dämonen mit einem frei liegenden Herz, der euch mit seinem fetten Beil zermalmen will. Sofern ihn ihn besagt, dann lockt eine Räuber-Verbesserung als Belohnung.

Ganz im Süden könnt ihr wieder Stück für Stück nach oben klettern und landet bei einem Dämonenartefakt. Danach bleibt nur noch ein Sprung in den blau leuchtenden Schacht und ihr landet in der Nähe des Schlangenlochs Blasenbrücke.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel