Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Bohranlage: Steinquader mit dem Förderband transportieren

Ihr findet nach eurem Kampf gegen Grock ein Diamantspat-Stück und ein großes Lurcher-Gefäß, wenn ihr den Raum gründlich durchsucht. Habt ihr alles geplündert, dann schaut euch genauer um und lokalisiert in der Südostecke ein Loch in der Wand.

Hinter dem Loch steht ein violetter Schalter. Wenn ihr ihn mit eurer Kraftfähigkeit drückt, dann öffnet sich sowohl zu eurer Linken als auch zu eurer Rechten jeweils ein Gittertor. Ihr könnt zudem über den Schalter hinweg das Förderband von vorhin sehen. Dabei fällt auf, dass nun nach dem Drücken des Schalters mehrere Steinquader von Osten nach Westen transportiert werden.

Hinter dem Gittertor zu eurer Linken entdeckt ihr eine Nische mit einem Engelsartefakt. Das Gittertor zu eurer Rechten führt euch hingegen zu den Stufen von vorhin und somit zum besagten Förderband.

Bohranlage: Die Plattform über der Schreddermaschine erreichen

Aufgrund des Schalters, den ihr nach dem Kampf gegen Grock gedrückt habt, transportiert das Förderband nun reihenweise Steinquader, die allesamt in eine Schreddermaschine fallen.

Die Quader leuchten zudem blau und sind in Zweiergrüppchen eingeteilt, weshalb ihr sie per Stasefähigkeit erklimmen könnt. Ihr solltet jedoch vorher das Förderband einfrieren, was die Sprünge von Quader zu Quader etwas vereinfacht.

Nun stellt sich die Frage: Wieso solltet ihr auf einen dieser Quader klettern, wenn der sowieso über kurz oder lang in die Schreddermaschine fällt? Tut es einfach und schaut sogleich in Fahrtrichtung: Ihr solltet direkt vor euch eine Plattform mit einem leuchtenden mittelgroßen Lurcher-Gefäß sehen. Ihr müsst ergo im letzten Moment, bevor der Quader unter euren Füßen sein jähes Ende findet, rüber auf die Plattform springen. Solltet ihr Probleme haben, das richtige Timing zu finden, dann klettert auf den hinteren der beiden Quader und springt kurz nachdem der vordere vor euren Augen umkippt.

Bohranlage: Weg zur Raffinerie

Ihr ortet auf der Plattform oberhalb der Schreddermaschine eine Holzwand mit einer schmalen Öffnung, durch die ihr zu einem violetten Schalter gelangt. Wenn ihr den aktiviert, dann öffnen sich links sowie rechts zwei kleine Steintore.

Hinter dem linken Tor könnt ihr zurück zum Schlangenloch Bohranlage kehren. Hinter dem rechten Tor fällt euch sogleich ein fetter Käfer an, während in der folgenden Ecke ein paar Fässer mit einem großen Lurcher-Haufen stehen. Im Raum links daneben lauern zwei Dämonen, wobei der schwächere der beiden Verstärkung herbeirufen kann und demzufolge als erstes dran glauben sollte.

Ihr seht auf der Ostseite einen großen, braunen Tank, der von einem Gerüst eingekesselt ist und auf dem ihr ein großes Lurcher-Gefäß ergattert. Gegenüber davon gelangt ihr wahlweise über eine Treppe oder ein paar Stufen auf eine Metallplattform und einem Loch in der Mauer. Im dahinter gelegenen Raum schaut ihr nach oben zur Decke und erwischt einen violetten Noppen mit einem kleinen Lurcher-Gefäß.

Ein weiteres Loch in der Seite führt euch zu einer Rampe und hinauf zu einem Gang, in dem der Sturm von vorhin wütend. Aktiviert also sicherheitshalber die Kraftfähigkeit, bevor ihr ihn durchquert. Ihr könnt am anderen Ende nach draußen ins Freie blicken und habt nun den Sturm direkt vor Augen. Zudem seht ihr unten rechts in Richtung Südwesten eine Unterführung. Ihr müsst euch zu dieser begeben, sobald der Sturm möglichst weit links von euch wütend.

In der Unterführung wartet ein Schlangenloch auf euch, das derzeit aufgrund eines Bugs in der deutschen Version keinen Namen hat. Wenn ihr allerdings das Spiel auf Englisch stellt, dann wird es als Refinery (übersetzt Raffinerie) bezeichnet.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel