Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Vergessener See: Der See mit dem Zugwrack

Ihr erreicht nach ein paar Metern ein Zugwrack, das nahezu senkrecht im Boden steckt, und hinter dem sich ein großer Lurcher-Haufen verbirgt. Weil ihr ansonsten hier unten nichts von Bedeutung seht, schwimmt ihr in der Nähe des Wracks nach oben und ortet die beiden violetten Steinquader. Bevor ihr euch mit denen beschäftigt, lokalisiert ihr in Richtung Osten eine blau leuchtende Öffnung in der Felswand. Es führt euch zu einem unvergänglichen Fragment und zu einem blau leuchtenden Schlacht.

Zurück zu den Steinquadern, die ihr neben dem Zugwrack gefunden habt: Ihr könnt sie dank Kraftfähigkeit durch die Gegend kicken, sofern ihr vorher das violette Gestein um sie herum entfernt. Zudem könnt ihr sie innerhalb der flachen, verwinkelten Mulde bewegen, in der sie stehen. Die Frage ist: Wohin und warum?

Taucht der Übersicht wegen nach oben an die Wasseroberfläche und schaut euch um. Ihr ortet in der Südwestecke einen Durchgang, der in unerreichbarer Höhe liegt. Ergo müsst ihr die Steinquader vor diese Ecke bugsieren. Genau genommen kickt ihr den größeren der beiden direkt vor den Durchgang und den kleineren entweder daneben oder davor. Dann solltet ihr dank der sprunggewaltigen Flammenfähigkeit weiter kommen.

Im Durchgang werdet ihr sogleich von einem kleinen Lurcher-Gefäß begrüßt und gelangt sogleich zu einer vermeintlichen Sackgasse. Während über euch ein Loch in der Decke klafft, durch das ihr in ein Gebäude mit einem Menschen und einem Dämonenartefakt gelangt, seht ihr rechts am Rand violettes Gestein, hinter dem sich ein weiterer Durchgang in die Tiefe verbirgt.

Nachdem ihr zur Abwechslung ein paar Kakerlaken schnetzeln durftet, entdeckt ihr beim nächsten violetten Gestein ein Zornfragment und dahinter das Schlangenloch Erodierte Rohrleitung.

Erodierte Rohrleitung: Der kleine See mit den Minen

Gegenüber des Schlangenlochs Erodierte Rohrleitung seht ihr zwei Wege: Der rechte führt euch dank einer Treppe hinauf zu einem großen Lurcher-Haufen und der linke zu einem violetten Stein. Hinter dem ihr gelangt ihr zu einem weiteren, kleinen See.

Ihr entdeckt im Inneren des Sees ein Dämonenartefakt in Richtung Süden und einen schmalen Durchgang in Richtung Osten. Der führt euch zu ein paar Minen, die ein Engelsartefakt bewachen. Aufgrund des engen Raumes ist es etwas kniffelig, den Minen auszuweichen. Aktiviert am besten die Kraftfähigkeit und spurtet fleißig springen an ihnen vorbei. Nehmt rasch das Artefakt und wechselt zu einer anderen Fähigkeit, mit der ihr an Land schwimmen könnt. Dort müsst ihr Stufe für Stufe nach oben springen, um zu einem Stationsgebäude mit unzähligen Kokons zu gelangen.

Gleich zu eurer Linken ortet ihr einen blau leuchtenden Schacht und geradeaus beziehungsweise ganz im Osten einen kleinen Raum mit dem Schlangenloch Versunkene Gleise. In dessen Nähe steht zwischen den Regalen ein Kokon, der ein Chaosfragment beherbergt.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel