Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Darksiders 3 Komplettlösung: Vergessener See: Zum See gelangen

Wenn ihr die Vasen links hinter dem Schlangenloch Vergessener See zerstört, dann erhaltet ihr ein Heilungsfragment. Gegenüber davon müsst ihr abermals durch das Wasser waten und landet in einem komplett neuen Gebiet: die Tiefen.

Vor euren Augen erstreckt sich ein riesiger See, der unzählige Geheimnisse verbirgt. Um nicht komplett den Überblick zu verlieren, gehen wir systematisch vor und beginnen mit den Schätzen, die euch auf dem Grund des Sees erwarten. Ihr solltet ihn entsprechend mit aktivierter Kraftfähigkeit durchforsten, sofern wir nichts anderes vorschlagen. Zudem bezeichnen wir die Treppe unmittelbar hinter dem Schlangenloch, über die ihr den See betretet, fortan als Ausgangspunkt.

Vergessener See: Die Geheimnisse des Sees erkunden (optional)

1) Wenn ihr euch vom Ausgangspunkt nach Norden begebt, dann stoßt ihr zunächst auf ein paar Dämonen mit violetten Tentakeln. Hinter ihnen steht ein Gebäude halb im Wasser und rechts daneben beziehungsweise in der Nordostecke des Sees liegt ein Diamantspat-Splitter. Links neben dem Gebäude ortet ihr wiederum violettes Gestein, unter dem sich ein mittelgroßes Lurcher-Gefäß versteckt.

2) Westlich des halb im Wasser stehenden Gebäudes ortet ihr eine Ruine, die schräg sowie halb im Boden steckt. Ihr erreicht zu Fuß deren offene Fenster, hinter denen sich eine Nische mit einem großen Lurcher-Haufen verbirgt.

3) Wenn ihr euch erneut vor das nördliche, halb im Wasser stehende Gebäude stellt, so dass ihr die breite Treppe direkt vor Augen habt, dann dreht euch um 90 Grad nach rechts beziehungsweise nach Osten. Ihr solltet nun auf einen zerklüfteten Felsen blicken, der in der Mitte mit violetten Gestein verziert ist. Dahinter befindet sich eine rot beleuchtete Nische, in der ihr zunächst ein paar von oben herabfallenden Minen ausweichen müsst. Danach schaltet ihr die Kraftfähigkeit aus und schwimmt zu eurer Rechten nach oben, um zu ein paar Aalen und einem Diamantspat-Stück zu gelangen.

4) Kehrt zurück zum Ausgangspunkt im Süden. Ihr solltet zu eurer Rechten in Richtung Westen weitere Dämonen mit violetten Tentakeln sehen, zu denen ihr euch begebt und die ihr kurzerhand beseitigt. Wenn ihr euch anschließend erneut nach Süden dreht, dann seht ihr schräg links eine Gebäudewand, die mit violetten Gestein zugewuchert ist. Dahinter verbirgt sich ein Hohlraum, in dem ihr zunächst ein paar Minen ausweichen und anschließend einen weiteren Tentakeldämonen bekämpfen müsst.

Ganz im Nordosten blickt ihr in den kleinen Raum zu eurer Linken, um ein Dämonenartefakt aufzuspüren. Links vor dem Eingang des Raumes solltet ihr einen violetten Stein zerschmettern, um einen großen Lurcher-Haufen abzustauben. Gegenüber davon entdeckt ihr ganz im Osten noch ein kleines Lurcher-Gefäß.

5) Wenn ihr den Hohlraum von eben verlasst, dann solltet ihr euch wieder westlich des Ausgangspunktes befinden. Schaut nach Norden zu mit Algen bedeckten Felsen und zerdeppert das violette Gestein, um einen großen Lurcher-Haufen zu ergattern. Geht ihr von dort weiter nach Westen, dann erreicht ihr eine große Halle, die komplett Unterwasser steht. Darin liegen ganz hinten an der Wand glühende Überreste, die von ein paar Aalen bewacht werden.

6) Bleibt in der Unterwasserhalle und schwimmt so weit wie möglich nach oben, wofür ihr natürlich die Kraftfähigkeit vorher abschalten müsst. Ihr ortet im Nordwesten eine Ecke mit violettem Gestein, weshalb ihr euch auf die Plattform daneben begebt, die Kraftfähigkeit reaktiviert und es zu Brei schlagt.

Dahinter führt euch ein Tunnel zur Wasseroberfläche und ihr stoßt sogleich auf einen violetten Steinquader. Weiter in Richtung Süden seht ihr eine erhöht gelegene Plattformkante, die ihr nicht erreichen könnt. Wenn ihr jedoch den Steinquader von eben zuerst von Westen nach Osten und dann von Norden nach Süden kickt, dann könnt ihr per Sturmfähigkeit auf ihn und danach auf die Plattform springen.

Auf der Plattform seht ihr zu eurer Linken eine Treppe und hinten rechts einen Kokon, der ein Diamantspat-Fragment verbirgt. Vor sowie hinter der Treppe tummeln sich ein paar Skelette sowie ein Dämon mit roten Augen. Wenn ihr den tötet, dann gibt es ein Diamantspat-Stück zur Belohnung. Zudem könnt ihr beim Ostende der Plattform einen Verjüngungskern abstauben.

7) Springt zurück ins Nass und begebt euch noch einmal zur Unterwasserhalle, aber ohne sie zu betreten. Schwimmt stattdessen ein Stückchen nach oben und inspiziert den Bereich rechts neben der Halle, damit ihr auf einen Diamantspat-Splitter stoßt.

8) Lasst eure Kraftfähigkeit weiterhin ausgeschaltet und schwimmt ein Stückchen hinauf, aber ohne die Wasseroberfläche zu berühren. Peilt stattdessen die Nordwestecke des Sees an, in der euch zahlreiche Minen erwarten. Unter ihnen entdeckt ihr zahlreiches violettes Gestein, das wiederum einen großen Lurcher-Haufen beherbergt. Ihr stoßt zudem auf einen violetten Steinquader, den ihr mit aufgeladener Kraftfähigkeit zur Seite kickt. Zum Vorschein kommt ein Loch, in dem wiederum eine Azazel-Verbesserung auf euch wartet.

9) Schwimmt zurück zum Ausgangspunkt des Sees beziehungsweise zu dessen Südostecke. Sobald ihr die nach oben verlaufende Treppe sichtet, ortet ihr links daneben einen Felsen mit einem Loch. Darin verbirgt sich violettes Gestein, in dem wiederum ein mittelgroßes Lurcher-Gefäß liegt.

10) In der Südwestecke des Sees stoßt ihr ebenfalls auf ein Loch im Felsen, hinter dem ihr violettes Gestein findet. Inmitten dessen liegt ein mittelgroßes Lurcher-Gefäß.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel