Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Darksiders 3 Komplettlösung: Frachtschiff: Den Giftsee östlich des Frachtschiffs erkunden (optional)

Bevor ihr weiter der Todsünde Völlerei hinterher jagt, raten wir zu einem kleinen Abstecher zu dem Mansk, den ihr vom abgebrochenen Straßenstück in Richtung Südosten gesehen habt. Falls ihr nicht sklavisch unserer Lösung gefolgt seid und nicht genau wisst, welche Stelle wir meinen: Ihr müsst vom Schlangenloch Frachtschiff nach Norden zum Loch laufen, in dem sich Völlerei befand, und anschließend das besagte Straßenstück im Südosten ansteuern. Von dort solltet ihr den Mansk auf der anderen Seite eines Giftsees sehen.

Auf dem Weg zum Mansk müsst ihr zunächst zu den unter euch liegenden Containern hüpfen, die ihr aber noch nicht überquert. Dreht euch stattdessen nach links und marschiert zum Rand des Giftsees. Hinter einem halb im Erdboden steckenden Container entdeckt ihr ein kleines Lurcher-Gefäß.

Jetzt geht ihr zurück zu den Containern zu eurer Rechten, auf denen ein mittelgroßer Lurcher-Haufen liegt. Dank der vor euch wirbelnden Windsäule könnt ihr den See per Sturmfähigkeit überqueren und euch auf der anderen Seite mit ein paar Dämonen prügeln. Zudem klebt ganz hinten an der Gebäudewand zwei Nester, aus denen zahlreiche Insekten flattern. Damit ihr nicht weiter in Bedrängnis geratet, zerstört ihr sie schnellstmöglich mit eurer Erlösung-Waffe.

Rechts neben dem Nest ergattert ihr auf dem Metallsteg ein Dämonenartefakt, während hinten links ein violetter Noppen mit einem mittelgroßen Lurcher-Gefäß an der Gebäudewand klebt. Zu guter Letzt entfernt ihr euch vom Gebäude und schnappt euch noch ein großes Lurcher-Gefäß, das in der Südwestecke auf einem rotbraunen Container liegt.

Weil das Gebäudetor geschlossen ist, könnt ihr vorerst nur dem schmalen Pfad in Richtung Norden folgen. Dort seht ihr bereits von Weitem einen fliegenden Dämonen mit türkisfarbenen Flügeln. Er bewacht einen Eingang, den ihr zunächst per Kraftfähigkeit vom violetten Gestein befreien müsst.

Frachtschiff: Die Halle östlich des Frachtschiffs erkunden (optional)

Im Inneren der Halle halten sich gleich mehrere türkisfarbene Dämonen auf, die der Teleportation mächtig sind. Dafür ergattert ihr ganz im Nordwesten ein Engelsartefakt, mitten auf der Nordseite ein großes Lurcher-Gefäß und im Zentrum ein unvergängliches Fragment.

Ihr könnt die Halle sogleich wieder verlassen, indem ihr durch die offene Tür im Süden marschiert. Dahinter fällt euch ein Greif von der Seite an, während weiter hinten ein Dämon mit roten Augen auf euch wartet. In der Mitte liegt noch ein großes Lurcher-Gefäß, während der Dämon wie gewohnt ein Diamantspat-Stück hinterlässt.

Bevor ihr euch mit dem großen, violetten Steinquader beschäftigt, räumt ihr die dahinter liegende Halle auf. Ihr ortet hinten links in der Südostecke einen blau leuchtenden Schacht und in der Südwestecke eine Metallplattform, sobald ihr euren Blick nach oben richtet. Ihr müsst nun auf diese Plattform gelangen, was natürlich nur mithilfe des Steinquaders möglich ist.

Den könnt ihr nämlich dank eurer neu erworbenen Kraftfähigkeit wie einen Mansk durch die Gegend kicken. Um ihn in die besagte Ecke zu bugsieren müsst ihr ihn...

  • … von Norden nach Süden schlagen.

  • … von Westen nach Osten schubsen.

  • … von Norden nach Süden bugsieren.

  • … von Osten nach Westen drücken.

  • … von Norden nach Süden befördern.

  • … von Osten nach Westen treten.

So könnt ihr dank Flammenfähigkeit auf den Steinquader und anschließend auf die besagte Plattform klettern. Auf diese Weise gelangt ihr zu dem Mansk, den ihr bereits von Weitem gesehen habt, und könnt ihn nach unten in Richtung des Giftsees peitschen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel