Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Darksiders 3 Komplettlösung: Kreuzung: Zerklüftete Ebene

Ihr könnt sogleich einen mittelgroßen Lurcher-Klumpen abstauben, indem ihr euch kurz zurück zur Schmiede des Erschaffers teleportiert und zum Aufzug von eben marschiert. Wenn ihr nun den Hebel direkt davor zieht, dann fährt die Aufzugsplattform wieder nach oben. Betretet sie jedoch nicht, sondern teleportiert euch via Schlangenloch zurück zur Kreuzung. Nun marschiert ihr zum leeren Aufzugsschacht und seht auf dem Erdboden den besagten Klumpen.

Als Nächstes solltet ihr euch um das große Gebiet kümmern, das euch bei der Kreuzung zur Verfügung steht. Links neben dem Schlangenloch ortet ihr ein Spinnennetz, das wie alle anderen auch euren Weg versperrt. Nördlich des Schlangenlochs ortet ihr nacheinander ein Engelsartefakt und in der Nähe einer verwahrlosten Bushaltestelle ein kleines Heilungsfragment.

Weiter in Richtung Nordwesten könnt ihr ein paar Stufen hinaufklettern und entdeckt in der Nähe von ein paar Standardgegnern ein Diamantspat. Wenn ihr von dort nach Osten marschiert, dann ortet ihr zu eurer Rechten eine runde Plattform mitsamt einer Windsäule und zu eurer Linken einen langen, blau leuchtenden Schacht. Auch der ist derzeit noch nutzlos, bis ihr eine der späteren Fähigkeiten erlernt.

Noch weiter in Richtung Osten entdeckt ihr eine Steinsäule mit einem Gesicht und einen Altar, auf dem ein Stärkungsfragment liegt. Links neben der Steinsäule könnt ihr euch nach oben in eine breite Sackgasse begeben. Schaut euch sogleich die Fassade des verrotteten Hochhauses an, an der eine Steinkreatur klebt. Die greift euch natürlich an, sobald ihr euch ihr nähert.

Nach dem Kampf schnappt ihr euch den Diamantspat-Splitter ganz im Osten und den mittelgroßen Lurcher-Klumpen auf dem westlich gelegenen Sockel. Ansonsten kommt ihr hier voerst nicht weiter: Ihr könnt weder den violetten Stein im Osten zerstören, noch etwas mit dem violetten Noppen (der ein Diamantspat-Fragment verbirgt) an der Nordwand anfangen.

Also kehrt ihr der Übersicht wegen zurück zum Aufzug und kämpft nun in Richtung Osten, wo die zahlreichen Autowracks liegen, weiter. Achtet zwischendurch auf den flachen Felsen zu eurer Linken, auf dem ihr die Steinsäule mit dem Gesicht von eben seht, und vor dem ein kleiner Lurcher-Klumpen liegt.

Kreuzung: Dämon mit roten Augen & schief stehender Bus

Ganz hinten rechts beziehungsweise in der Südostecke des Gebietes gelangt ihr zu einer kleinen Nische, in der ein besonderer Dämon auf euch wartet. Ihr erkennt ihn anhand seiner rot leuchtenden Augen: Er ist im Prinzip eine stärkere Version der bereits bekannten Gegner, weshalb ihr ihn genauso angeht. Ihr müsst eben öfters ausweichen und länger auf ihn einprügeln. Habt ihr das Gefühl, dass ihr zu schwach für ihn seid, dann lasst ihn in Ruhe und kehrt zurück, nachdem ihr ein paar Levels aufgestiegen seid. Dafür erhaltet ihr zur Belohnung einen kleinen Lurcher-Haufen, der ebenfalls in der Nische liegt.

Vor der Nische mit dem Dämonen ergattert ihr einen Diamantspat-Splitter, der bei einem weißen, schief stehenden Bus liegt. Direkt daneben findet ihr noch ein Zornfragment, während ihr in der Nordostecke des Gebietes auf eine zerstörbaren Barriere stoßt und dahinter einen großen Lurcher-Klumpen abstaubt.

Nun scheint ihr erneut in einer Sackgasse zu stecken, weil kein weiterer Weg zu sehen ist. Doch wenn ihr euch den weißen Bus genauer anschaut, dann spürt ihr darunter ein Loch auf, in das ihr hineinspringen könnt. Ihr landet auf diese Weise in einem komplett neuen Gebiet: der Unterwelt

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel