Komplettlösung - Darksiders 3 : Komplettlösung: Walkthrough, alle Bosse, Menschen, Nephilim-Kerne

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Darksiders 3 Komplettlösung: Eiterbecken: Kampf gegen Engelsstreiter

Im Inneren des Hauptquartiers der Engel lokalisiert ihr ein paar Leichen, weitere Schwerter sowie ein weißes Symbol, das an mehreren Wänden eingezeichnet ist. Kurz darauf erreicht ihr eine größere Halle, in der ihr euch hinter dem Container zu eurer Rechten einen mittelgroßern Lurcher-Haufen schnappt. Marschiert ihr hingegen in die entgegengesetzte Richtung, dann betretet ihr eine Art Arena und müsst euch auf einen etwas biestigeren Kampf einstellen.

Ihr müsst zunächst gegen vier Engel bestehen, die euch in Zweiergrüppchen attackieren. Das sollte aufgrund ihrer Unfähigkeit, eure Angriffe zu blocken, kein Problem darstellen. Ungemütlich wird der Kampf erst danach, sobald der fette Engelsstreiter erscheint.

Der Engelsstreiter ist im Prinzip ein großer Engel mit mehr Ausdauer. Er trägt zudem einen Schild, mit dem er aber erstaunlicherweise nicht blockt. Stattdessen müsst ihr damit rechnen, dass er euch alle Nase lang rammen will. Die gute Nachricht: Wenn ihr den Engelsstreiter konstant anvisiert und zur Seite springt, dann weicht ihr automatisch sowohl den Rammattacken als auch seinen Standardschwertangriffen aus. Zudem gelangt ihr auf diese Weise hinter ihm und könnt ein- bis zweimal kontern.

Diese simple Taktik versagt nur dann, wenn der Engelsstreiter sein Schwert gerade nach oben hält und einen mächtigen Hieb vorbereitet. Der erfolgt nämlich erst nach ein paar Sekunden Verzögerung, weshalb ihr nicht im Affekt ausweichen dürft. Stattdessen müsst ihr den richtigen Moment abwarten, sobald das Schwert nach unten fällt.

Eiterbecken: Hauptquartier der Engel erkunden

Habt ihr den Engelsstreiter geknackt, dann folgt ein etwas längeres Gespräch mit den Engeln und deren Anführer Usiel, der euch eine Zusammenarbeit vorschlägt. Demnach sollt ihr euch um die Todsünde Wollust kümmern – was für euch keine große Sache ist, weil ihr schließlich selbst hinter ihr her seid. Ihr erhaltet zudem eine neue und besonders nützliche Waffe: die Erlösung. Dabei handelt es sich um eine Art Bumerang, mit dem ihr vier Ziele anvisieren und mehr oder weniger gleichzeitig angreifen könnt.

Bevor ihr euch weiter in Richtung Wollust macht, solltet ihr euch das Quartier der Engel genauer ansehen:

  • Im Nordwesten steht ein Bücherregal mit einem Heilungsfragment.

  • In der Südostecke führt euch eine Treppe weiter nach oben. Dort müsst ihr gleich wieder nach unten auf den Boden springen, um ein Engelsartefakt zu ergattern.

  • Nördlich der Treppe gelangt ihr ein Stockwerk in die Tiefe. Wenn ihr euch sogleich umdreht und dem Weg neben der Treppe folgt, dann ergattert ihr in einem Regal ein Diamantspat-Fragment.

Habt ihr alles geplündert, dann kehrt ihr zurück nach oben und folgt dem grün beleuchteten Gang in der Südwestecke. Er führt euch gleich zur nächsten Treppe, woraufhin ihr ein Dämonenartefakt ergattert und durch ein Loch springen müsst. Darin wartet das Schlangenloch Galgenbaum auf euch.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel