News - Cyberpunk 2077 : Nicht nur mehrere Enden, sondern auch Prologe!

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Cyberpunk 2077 endet nicht nur je nachdem, was für Entscheidungen ihr trefft, auch die ersten Spielminuten fallen individuell aus.

Dass Cyberpunk 2077 mehrere alternative Enden haben wird, die auf euren Entscheidungen im Spiel basieren, ist bereits bekannt. Vom CD-Projekt-Red-Lead-Quest Designer Paweł Sasko hat VG24/7 erfahren, dass das Spiel aber auch drei verschiedene Prologe bieten wird. In einem davon startet ihr in den Badlands, die leuchtende Night City umgeben.

"Spieler können in Cyberpunk 2077 einen eigenen Charakter mit einer von drei Herkunftsgeschichten erstellen, die wir Lebenswege nennen: Man kann Nomade, Corpo oder Straßenkind sein. Jeder dieser Lebenswege beginnt an einem anderen Ort und mit einem anderen Hintergrund, der fest mit der Herkunftsgeschichte verwoben ist. Würde ich mehr erzählen, würde das zu viel von der Story verraten, deswegen belassen wir es dabei."

>> Cyberpunk 2077: Mehrere Enden geplant, aber wie viele sind es?

Allgemein wird euch Cyberpunk 2077 viele Freiheiten lassen. Beispielsweise wird es auch möglich sein, das komplette Spiel durchzuspielen, ohne auch nur eine zusätzliche Augmentation nutzen zu müssen, abgesehen von den beiden, die ihr automatisch zu Beginn des Spiels erhaltet. Darüber hinaus ist offenbar auch ein New-Game-Plus-Modus geplant. Release ist der 16. April 2020.

Neue Einblicke in Cyberpunk 2077 - Interview mit Miles Tost von CD Projekt RED
Miles Tost erzählt uns (auf Deutsch!) von der Arbeit am Spiel, der Gestaltung der Areale und der Kooperation mit Keanu Reeves.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel