News - Corsair : Neue Modelle der Mäuse Glaive und Ironclaw

    Von Kommentieren

    Corsair erweitert wieder das Peripherie-Portfolio, dieses Mal mit neuen Modellen der beiden Gaming-Mäuse Ironclaw und Glaive, deren Originale bei uns in den Tests gut abschneiden konnten.

    Nummer Eins ist die Ironclaw RGB Wireless, eine kabellose Version der Anfang 2019 veröffentlichten Ironclaw RGB. Die Maus verfügt über die schnelle Corsair Sliptream Wirelesss Technologie und einen optischen Sensor mit 18.000 dpi. Die Technologie soll minimale Latenzen von weniger als 1 ms bei einer Reichweite von bis zu 10 Metern garantieren und dank Frequency Shift auch bei starker Netzauslastung ein stabiles Signal bieten.

    Neben der 2,4-GHz-Wireless-Technologie verfügt die Ironclaw auch über BlueTooth, sodass sie auch an Laptops, Tablets oder anderen Geräten genutzt werden kann. Auch der Betrieb mit angeschlossenem Ladekabel ist möglich, wobei die Akkulaufzeit mit bis zu 50 Stunden ohnehin recht lang ist. Abgesehen davon verfügt die Ironclaw über drei zusätzliche Tasten sowie eine Drei-Zonen-RGB-Beleuchtung.

    Die Glaive RGB Pro basiert auf der Glaive RGB und kommt ernbeut mit drei austauschbaren Seitenteilen. Auch sie ist mit einem optischen 18.000-dpi-Sensor von Pixart bestückt. Die Glaive RGB Pro ist mit sieben programmierbaren Tasten, Drei-Zonen-RBG-Hintergrundbeleuchtung, langlebigen Omron-Schaltern sowie einem neuen Mausrad aus robustem Aluminium ausgestattet.

    Beide Mäuse, sowie auch die beiden neuen Mauspads MM350 und MM250, sind ab sofort für einen UVP von 79,99 Euro bei Corsair und im Handel erhältlich.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel