Komplettlösung - Codename: Panzers - Cold War : Wir haben das Strategiespiel gelöst!

  • PC
Von Kommentieren

Wir schreiben das Jahr 1949, die Zeit des Kalten Krieges. Der Frieden zwischen den Besatzungsmächten steht auf Messers Schneide, als sich über dem Flughafen Berlin-Tempelhof ein folgenschwerer Flugzeugunfall ereignet. Der tragische Zusammenstoß eines amerikanischen Frachtflugzeugs mit einem russischen Kampfjet auf einem Routineflug fordert nicht nur die Leben beider Flugzeugbesatzungen. Denn es ist genau diese Gelegenheit, auf die Stalin gewartet hat, um einen blutigen Krieg gegen die NATO zu entfachen. Binnen weniger Stunden befindet sich Europa erneut in einem verheerenden Konflikt. Wie ihr den dritten Weltkrieg zu euren Gunsten entscheidet, erklären wir euch in unserer Komplettlösung zu Codename: Panzers - Cold War.

Mission 1: Ansturm


Zeitrahmen: 15-20 Minuten
Schwierigkeitsgrad: einfach

Missionsziele:
1. Flughafen einnehmen
2. Gegnerische Basis einnehmen

Ihr landet direkt im Chaos rund um den Flughafen Berlin-Tempelhof und findet euch umgeben von brennenden Wracks und Trümmern wieder. Lasst euch davon nicht beirren und klappert zunächst die auf der Karte vorgegebenen Punkte am Rand des Flugfeldes ab, um zusätzliche Soldaten zu eurem Trupp hinzuzufügen. Geht dabei jedoch nicht allzu schnell vor, da sich immer wieder Feinde von oben abseilen, die ihr nacheinander ausschalten solltet. Habt ihr alle Soldaten eingesammelt, begebt ihr euch zum Fahnenmast des Flughafens, um diesen einzunehmen. Die Gegenwehr des Feindes dürfte kein großes Problem für eure Streitmacht darstellen. Solltet ihr dennoch mal in Bedrängnis geraten, legt eine kurze Pause ein. Dann können die Sanitäter die angeschlagenen Soldaten in Ruhe verarzten.

Allzu viel Zeit solltet ihr euch dennoch nicht lassen und euch auf den Weg nach Norden machen. Den Zielpunkt auf der Karte werdet ihr allerdings nicht auf direkter Strecke erreichen, da Straßensperren und Trümmer den Zugang versperren. Nehmt den Umweg über die Straßen in östlicher Richtung und schaltet dabei den Scharfschützen auf dem Baukran aus. Wer besonders vorsichtig agieren möchte, kann seine Soldaten zwischendurch in den Gebäuden verschanzen und die Gegner von dort aus attackieren – das kostet allerdings auch Zeit. Schlagt euch lieber zügig in Richtung Nordwesten durch und schaltet auf dem Weg zum gegnerischen Hauptquartier alle Truppen aus. Wie immer gilt: Einen Trupp nach dem anderen eliminieren und sich möglichst keiner Übermacht entgegenstellen. Sobald ihr die mäßige Verteidigung des Quartiers zerstört habt, ist das Hauptquartier gefallen und ihr habt diese kurze Einleitungsmission bereits gewonnen.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel