News - Matter : Destiny-Macher Bungie mit neuem Projekt?

    Von Kommentieren

    Nachdem man die Halo-Reihe an 343 Industries abgegeben hat, hat sich Bungie bislang voll und ganz der Sci-Fi-Marke Destiny verschrieben. Ein neu registriertes Trademark lässt nun aber auf ein gänzlich neues Projekt schließen.

    Zuletzt startete mit Destiny 2: Forsaken ja eine ganz große Erweiterung zum Sci-Fi-Titel und dieser wird auch in den kommenden Monate noch weiter mit frischen Inhalten versorgt. Doch auch darüber hinaus manifestieren sich offenbar langsam aber sicher die Planungen Bungies. Eine neue Trademark-Registrierung lässt nun auf ein gänzlich neues Projekt schließen.

    So wurde Bungie nun offenbar bei der Behörde vorstellung, um sich die Markenrechte an einem neuen Projekt namens Matter zu sichern. Das Trademark wurde explizit in der Kategorie "Computer Game Software" sowie "Entertainment Services" in Zusammenhang mit Videospielen und entsprechenden Wettbewerben im Internet registriert.

    Darüber hinaus offenbart der Eintrag aber gegenwärtig noch keine weiteren Details, so dass sich nur spekulieren lässt, worum es sich bei Matter konkret handeln mag. Unklar ist auch, ob der chinesische Technik-Reiese NetEase dabei schon seine Hände im Spiel hat; dieser hatte früher in diesem Jahr für 100 Millionen Dollar einen Minderheitsanteil an Bungie erworben.

    Immerhin: Ein erstes Logo gibt es bereits und dieses könnt ihr euch eingangs dieser Meldung zu Gemüte führen. Wir halten euch über die weiteren Entwicklungen natürlich auf dem Laufenden.

    Bungie-History - Die Geschichte der Sci-Fi-Experten
    Mit der Halo-Serie gelang Bungie der Megahit. Die ganze Geschichte des Entwicklers beleuchten wir in unserer Bungie-History.

    Könnte dichinteressieren

    Kommentarezum Artikel