News - Bounty Bay Online : Stadtkämpfe umstrukturiert

  • PC
Von Kommentieren

Frogster hat heute erstmals die Hauptstädte der Handelsbünde in Bounty Bay Online zum Belagerungskampf freigegeben. Ab Freitag um 20 Uhr können Alexandria, Venedig, Lissabon, Bordeaux und Amsterdam von Gilden innerhalb der Handelsbündnissen angegriffen und in Beschlag genommen werden. Die bisherigen Städtekämpfe um Kriegs- und Materialstädte finden ab sofort immer zu neuen Kernzeiten am Wochenende statt.

Die Gefechte zwischen den um die Vorherrschaft streitenden Gilden sollen durch die Neuverteilung und Zusammenlegung der Stadtkampfzeiten wie durch die Implementierung von Handelskämpfen zusätzliche taktische Möglichkeiten und spannende Schlachten zu Wasser und zu Land bieten. Die neu zur Belagerung ausgeschriebenen Handelsstädte und die Neuorganisation der bisherigen Städtekämpfe bietet zudem vor allem "städtelosen" Gilden die Möglichkeit, Städte einzunehmen, die bisher von besonders großen und einflussreichen Gilden und Bündnissen verteidigt wurden.

Die acht Städte, die neben den Handelsstädten in der virtuellen Seefahrerwelt für Stadtkämpfe zur Verfügung stehen, sind in die zwei Kategorien "Kriegsstädte" und "Materialstädte" unterteilt. Beide Typen können von Gilden zu bestimmten Zeiten erobert werden. Bisher waren die Kämpfe um die Städte gleichmäßig auf vier Tage aufgeteilt, nur zwei Städte waren pro Tag zur Eroberungsschlacht freigegeben.

Die Komprimierung der Kämpfe auf zwei Tage bietet euch ab sofort zusätzliche taktische Finessen, da Spielergilden bei den Kämpfen um neue Städte zum einen eine größere Auswahl haben und gleichzeitig die Verteidigung ihrer eigenen Stadt sicherstellen müssen. Kriegsstädte wie Oslo und Kapstadt sind ab sofort immer samstags ab 19 Uhr zum Kampf geöffnet. Sobald eine Gilde nach erfolgreichem See- und Landkampf eine der Städte eingenommen hat und sie erfolgreich besetzt hält, gewinnt sie Zugriff auf nützliche Kampf-Items. Materialstädte, zu denen unter anderem London und Nagasaki gehören, können von nun an jeden Sonntag ab 18 Uhr gegen potentielle Besetzer verteidigt werden und bereichern ihre Regenten mit wertvollen Ressourcen.

Bevor die Städte jedoch erstürmt werden können, kämpfen sich die Herausforderer zunächst durch das von der Verteidigungsflotte und Stadtartillerie bewachte Küstengewässer. Erst wenn sie den Strand und damit die Stadtfestung erreicht haben, gilt es im Landkampf die Stadtverteidigung zu durchbrechen und zu versuchen, die Fahne der Festung innerhalb einer bestimmten Zeit zu zerstören. Gelingt dies, so gilt die Belagerung als erfolgreich und die angreifende Gilde kontrolliert fortan die Stadt.

Eine detaillierte Beschreibung zu den Stadtkämpfen in Bounty Bay Online gibt es auf dieser Webseite.

Bounty Bay Online - Trailer

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel