News - Borderlands 3 : Endgame, Season Pass, Technik - weitere Details der Präsentation

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Am Rande des Reveal-Events zu Borderlands 3, auf dem erstmals Gameplay gezeigt wurde, wurden auch weitere Infos rund um Season Pass, Endgame und Technik des Spiels bekannt. Wir verschaffen euch hier einen weiteren Überblick.

Das Thema Mikrotransaktionen in Borderlands 3 haben wir bereits an anderer Stelle für euch abgehandelt, das Reveal-Event zum Spiel sowie die anschließenden Gespräche mit den Machern haben aber noch weitere erwähnenswerte Details zu Tage gefördert.

Lead Boss Designer Matt Cox offenbarte dabei, dass man sich zum Thema Endgame - einem der wichtigsten Spielteile in Borderlands 3 - zu gegebener Zeit auf der E3 2019 in Los Angeles ausführlicher äußern wolle. Wer sich für diesen Part des Loot-Shooters interessiert, muss sich also noch gut einen Monat gedulden.

Etwas detaillierter wurde Cox aber in Bezug auf den Season Pass, des bis dato zwar bestätigt war, der Umfang wurde bisher aber noch nicht thematisiert. Laut dem Entwickler wird dieser insgesamt vier DLC-Inhalte umfassen, so wie ihr das von früheren Serienablegern gewohnt seid. Die Story-basierten Zusatzinhalte soll den sonstigen Post-Launch-Plan um In-Game-Updates, Events und neue Raids ergänzen. Auch hier folgen die handfesten Details aber erst später.

Bleibt das Stichwort Technik: Auf der leistungsstarken Xbox One X soll Borderlands 3 nach dem Willen von Gearbox demnach 60 fps erreichen. Das betonte Producer Chris Brock. Neben dem Framerate-Ziel soll aber auch eine höhere Auflösung gegenüber der regulären Xbox One anvisiert werden. Auf der regulären Xbox One ist die Framerate auf 30 fps limitiert.

In welcher Form ihr Borderlands 3 auf der Xbox One X genießen wollt, dürft ihr euch dank zweier Modi selbst aussuchen. Demnach habt ihr die Wahl zwischen einer noch höheren Auflösung oder eben der Priorität Framerate.

Erstes Gameplay zu Borderlands 3! - 15 Minuten Co-Op Gameplay!
Kuro stürzt sich für euch als Amara in den Co-Op des neusten Teils der Granddaddys aller Looter-Shooter: Borderlands 3!

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel