Komplettlösung - Borderlands 3 : Komplettlösung: Guide für alle Missionen, Collectibles & Crew-Herausforderungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 Komplettlösung: Hauptmission - Blutspende

Nach eurem Sieg über den Grabwächter und dem Erlangen des Artefakts, kehrt ihr auf die Sanctuary III zurück und besprecht mit Commander Lilith das weitere Vorgehen. Um Tannis aus den Fängen der Calypsos zu befreien, müsst ihr auf die Einöde von Pandora zurückkehren. Dafür könnt ihr natürlich das Schnellreisesystem benutzen. Vergesst jedoch nicht, zuvor die Nebenmission „Pandoras Next Top-Mouthpiece“ bei Ellie anzunehmen, da diese optionale Aufgabe in „Borderlands 3“ euch ebenfalls auf den Wüstenplaneten zurückschickt.

Euer Ziel ist erst einmal „Die Einöde“; teleportiert euch zu dem Ort und sucht den nordwestlichsten Punkt der Map auf, „Devil´s Razor“. Wartet vor Ort die Einführung von Lilith ab und zerstört dann das Tor direkt voraus. Der Zugang wird frei und ihr könnt vorrücken. Die KDK vor Ort wartet mit keinen besonderen Gegnern auf, gebt ihnen also einfach Saures. Kopfschüsse sind wie immer zu bevorzugen. Feuerwaffen bei nacktem Fleisch besonders wirksam.

Devil´s Razor

Nutzt nun den Kartenübergang. Um die Hauptmission voranzutreiben, müsst ihr den Südwesten der Karte aufsuchen, „Rolands Grab“. In dem kleinen Ort könnt ihr außerdem die Nebenmissionen „Dynasty-Sprint: Pandora“ und „Altersschwach und aufgebracht“ annehmen. Zusätzlich führt die optionale Aufgabe „ECHOnet-Neutralität“ an diesen Ort, welche ihr seit Beginn dieser Hauptmission bei Claptrap auf der Sanctuary III annehmen könnt.

Die Splinterlands

Sucht Vaughn in „Rolands Grab“ auf und sprecht mit ihm über die Befreiung von Tannis. Danach führt euch euer Weg raus aus „Devil´s Razor“ und nach „Die Splinterlands“, wo die Show stattfinden soll. In der Gegend könnt ihr drei Nebenmissionen annehmen, angefangen mit „Der Hof“, direkt beim Kartenübergang den ihr just genutzt habt. Euer Ziel befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite, im Westen der Karte.

Tipp: Nehmt am Schwarzen Brett die Nebenmission „Die Farm“ an, um an mehreren Crew-Herausforderungen vorbeizukommen.

Stellt euer Vehikel auf die markierte Stelle beim Einlass und interagiert mit dem nahen Hebel, um das Gefährt zu opfern. Natürlich ist es den KDK nicht gut genug und ihr müsst etwas suchen, was eher in der Lage ist, ihre Begierden zu stillen. Die neue Markierung ist am südlichsten Punkt der Karte, ihr könnt die Zeit also auch nutzen und nach Crew-Herausforderungen suchen. In unserer separaten Komplettlösung haben wir alle Fundorte für euch aufgelistet.

Zum Dollen Donny

Habt ihr das Lager der KDK erreicht, stellen sich euch wie immer allerlei Psychos in den Weg. Wenn ihr ein Scharfschütze seid, könnt ihr links vom Eingang die Leiter nutzen und so eine erhöhte Position aufsuchen. Ansonsten gibt es allerlei Deckungen und explosive Fässer, die ihr zu eurem Vorteil nutzen könnt. Der restliche Weg ist etwas schwerer, da ziemlich anspruchsvolle Gegnertypen unter den KDK sind, doch nichts, womit ihr nicht bereits fertig geworden seid.

Um zu Donny vorzudringen (ihr müsst alle Gegner vor Ort töten) könnt ihr euch entweder langsam von Deckung zu Deckung schleichen, oder ihr sucht euch aus der Entfernung den Badass-Goliath, schießt ihm die Haube vom Kopf und lasst ihn die Drecksarbeit machen. Die Kanone vom Dollen Donny macht ihr anschließend mit Korrosionswaffen fertig. Im Zweifelsfall könnt ihr auch Elektrowaffen nutzen.

Bei Donny selbst läuft es genauso ab wie bei seiner Kanone. Zerstört seine Barriere mit Korrosion. Schnappt euch nach seinem Tod die Schlüssel und klaut dann die goldene Kutsche, um sie als Opfer darzubringen und Einlass zum Carnivora-Festival zu erhalten. Um das Auto zu erreichen folgt ihr einfach der Treppe nach oben, bis ihr vor einer verschlossenen Tür steht. Interagiert mit dem Türgriff und dieses Hindernis gehört auch schon der Geschichte an.

Carnivora

Folgt einfach dem Pfad und erledigt die Psychos vor Ort. Abgesehen von einem Hexe gibt es keine Typen, auf die ihr besonders achten müsst. Lauft durch das nächste Tor und nehmt, sofern ihr wollt, die Nebenmission „Greif zu, Vaughn“ bei der Fanatikerin an. Ansonsten oder danach geht es einfach weiter in Richtung Zielmarkierung. Vergesst nicht, knapp hinter Zahnzi, der brubbelnden Fanatikerin, die Aufzeichnung von Typhon zu checken.

Nun habt ihr nicht viel mehr zu tun, als euch den Weg durch die Ansammlung von Containern zu bahnen und alles über den Haufen zu ballern, das dumm genug ist, sich euch in den Weg zu stellen. Habt ihr den großen Lastenaufzug erreicht, interagiert mit dem Hebel und dringt so ins nächste Gebiet vor. Hier erwarten euch lediglich Tiks, die Herausforderung hält sich also in Grenzen. Schnappt euch die zweite Aufzeichnung von Typhon und folgt dann abermals der Markierung.

Carnivora-Spielplatz

Vor dem Tor zum Spielplatz interagiert ihr mit dem kleinen, grün leuchtenden Gerät und verschafft euch so Zugang zu dem Platz. Das ganze Festival wird sich auf dem Weg machen und ihr müsst ihm folgen. Steigt in die goldene Kutsche ein und fahrt los. Folgt dem Ungetüm und zerstört die vier rot leuchtenden Treibstofftanks. Danach werden nach und nach Fahrzeuge der KDK markiert, die ihr ebenfalls zerstören müsst, bevor ihr das Getriebe zerlegt.

Anschließend tauchen noch mehr Fahrzeuge der KDK auf, doch für euch sollten diese kein großes Problem mehr darstellen. Zerstört dann noch den Haupttank auf der Rückseite und das Biest fährt nirgendwo mehr hin. Ihr könnt den Spielplatz nun endlich betreten und euch daran machen, Tannis zu befreien. Betretet dafür den Kartenübergang nach „Carnivoras Eingeweide“, welcher sich bei einem heruntergelassenen Container auf der Rückseite des Ungetüms befindet.

Carnivoras Eingeweide

Folgt wie immer der Markierung, bis ihr den ersten großen Lagerraum erreicht. Die hier stationierten KDK sind zwar nicht sonderlich stark, dafür aber zahlreich. Haltet euch an die funktionierenden Taktiken, also Waffen mit Feuerschaden und Kopftreffer. Nahkämpfer bleiben unten und nutzen Waffen wie die Schrotflinte, Kammerjäger, die auf mittlerer und weiter Distanz jagen nutzen die Leitern, um das obere Terrain zu erreichen.

Weiter geht es nach Westen, in den nächsten Gang und abermals der blauen Markierung hinterher. Kämpft euch durch den Maschinenraum, der ausnahmslos von Tiks bewacht wird, dann nutzt ihr den Dampf, über dem zerstörte Rohr auf der zweiten Ebene, um bis ganz nach oben zu gelangen. Rennt dort durch die große Röhre und wartet die kurzen Momente ab, in denen der jeweilige Feuerstrahl stoppt.

Draußen angekommen stellen sich euch wieder allerlei Typen der KDK entgegen. Dafür findet ihr hier auch jede Menge Kisten und Spinde, um eure Vorräte wieder aufzufüllen. Achtet wie immer auf die optionalen Wege, um Beutekisten zu entdecken. Folgt dem Weg immer weiter nach oben, bis ihr das Schlachthaus entdeckt, wo ihr eine tote Claptrap-Einheit ausschlachten könnt, die einzige Crew-Herausforderung in diesem Gebiet.

Im angrenzenden Raum konzentriert ihr euer Feuer auf Tink-Train, während ihr Abstand von diesem Gegner und den kleinen KDK haltet, die sich dort aufhalten. Setzt auf Korrosionswaffen, um seine Panzerung zu durchbrechen und wechselt anschließend zu Feuer, womit ihr höheren Schaden verursacht. Oder Eis, um das Ungetüm langsamer zu machen und mit etwas Glückeinzufrieren.

Agonizer 9000

Ab jetzt folgt ihr nur noch so lange der jeweils neuen Markierung, bis ihr den hintersten Bereich erreicht habt. Wählt eines der Motive, damit ihr Zugang zur Arena erhaltet und stellt euch dann dem Boss dieses Kapitels. Zu Beginn des Kampfes gegen Pain und Terror müsst ihr auf zwei Dinge achten. Zum einen, nicht von dem abgeschossenen Metallrad getroffen zu werden, da dieses hohen Schaden anrichtet. Und zum anderen, auf den Boden zu achten.

Immer wieder setzt der Agonizer 9000 den Boden in Brand, jedoch nur in den Bereichen, die rot leuchten. Verlasst diese so schnell wie möglich. Wenn er sein Messer zieht, rennt einfach davor weg. Achtet auf Unterlinge mit Sprengstoff und seid darauf gefasst, dass sich die Muster der Brandflächen immer mal wieder ändern. Außerdem kommt nach der ersten Pause eine Attacke dazu, die den gesamten Bereich umspannt und von euch erfordert, dass ihr darüber hinweg springt.

Setzt gegen den Agonizer 9000 bestenfalls auf Waffen mit Korrosionseffekt und zielt auf die roten Sicherheitskästen, die sich überall auf seinem Körper befinden, um kritischen Schaden zu verursachen. Erscheinen Kisten mit Munition, habt ihr nur einen Moment Zeit diese zu öffnen und euren Vorrat aufzustocken, da diese mit Dynamit versehen sind und in die Luft gehen, wenn zu viel Zeit vergangen ist.

Sobald das Monstrum hinüber ist müsst ihr nur noch Pain und Terror erschießen, die weder Widerstand leisten noch mehr als eine Attacke überstehen können. Schnappt euch den Loot und sprecht dann mit Tannis, die mittlerweile zur Sirene geworden ist. Diese Mission findet schließlich ihr Ende und geht nahtlos in „Fromme Münder und Verkehrssünder“ über. Kehrt dafür auf die Sanctuary zurück.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel