Komplettlösung - Borderlands 3 : Komplettlösung: Guide für alle Missionen, Collectibles & Crew-Herausforderungen

  • PC
  • PS4
  • One
Von Kommentieren

Borderlands 3 Komplettlösung: Nebenmissionen - Eden-6: Tumult im Dschungel

In dem Gebiet „Gefräßiger Baldachin“ auf Eden-6 könnt ihr bei einer Leiche diese Nebenmission annehmen, die euch in den nordwestlichen Bereich der Map führt, in den wissenschaftlichen Außenposten. Euch werden sich viele Arten von Grog in den Weg stellen, Kopfschüsse und Eis-, sowie Strahlenwaffen sollten aber bei allen von ihnen große Wirkung zeigen. Feuerwaffen sind eher mittelmäßig bis gar nicht effizient.

Habt ihr die Einrichtung erreicht, macht euch eine Sprengung den Weg hinein frei. Versagerbot wird sich bei euch melden und ihr müsst das Gebiet von Gegnern befreien. Also hauptsächlich Jabber. Diese affenartigen Kreaturen mögen noch immer keine Waffen mit Elementareffekte, Eiswaffen haben sich dabei als besonders effektiv herausgestellt. Reinigt nun das gesamte Anwesen von den Monstern, um die nächste Phase dieser Aufgabe zu aktivieren.

Habt ihr den ersten von drei Bereichen gesäubert, wird eine zweite Aufgabe dazukommen, die aber eigentlich nur Fleißarbeit ist. Neue Markierung gesellen sich den anderen hinzu und ihr müsst nun zusätzlich Hinweise aufheben. Der Hinweis in der ersten Hütte kann erreicht werden, indem ihr durch das Fenster an der Hinterseite die Zielscheibe anschießt und euch damit Zugang in das Haus verschafft. Die zweite Hütte betretet ihr über das Vordach.

Die Prüfungen von Bobo

Befreit nach dem Auslöschen aller Jabber den Versagerbot und lauft mit diesem nach Norden, in Richtung Jabber-Dorf. Zerlegt die Saurier auf dem Weg, lauft nach Nordosten, um eine Kiste unter Eridium zu finden und geht dann zu der Markierung. Schnappt euch im blutigen Käfig das Echo-Log und kämpft euch den Weg zum Gebiet von Bobo dem Großen frei. Hier erledigt ihr alle Gegner und lauft zur neuen Markierung.

Die Prüfung geht in die nächste Phase über und ihr müsst den Champion des Königs besiegen. Zerlegt dessen Panzerung mit Korrosionswaffen und verbrennt ihm dann das Fell mit Flammenwaffen. Bei der Prüfung der Weisheit geht ihr zu der Sprungplattform und bleibt dort solange stehen, bis Bobo eure Weisheit lobt. Sprecht dann mit Bobo und spielt das Log ab, das er erbricht.

Kehrt nun zu der Abzweigung im Süden zurück und folgt dann dem Pfad nach Westen, um das geheime Labor zu suchen. Auf eurem Weg werdet ihr wieder so einigen Saurianern begegnen, doch wirklich starke Typen sind erst einmal nicht dabei. Vor dem großen Tor wartet ihr die Nachricht von Versagerbot ab und erklimmt dann die Käfige neben dem besagten Tor. Schießt auf die Tür des hängenden Käfigs über euch und schnappt euch das Log.

Tretet nun an das große Tor heran und sprecht mit der Scaleon-Schwarmintelligenz; diese wird euch das Tor öffnen und die Mission vorantreiben. Beweist euch anschließend, indem ihr alles tötet, was euch die Schwarmintelligenz entgegenwirft. Wie immer gilt: Elektrowaffen gegen die Schilde, Flammenwaffen gegen nackte Haut. Habt ihr die Wesen besiegt, sprecht mit iOsaur, Königin der Scaleon.

Bobo vs iOsaur

Links der Königin wird sich der Durchgang öffnen und ihr könnt eine Abkürzung zurück in das Institut im Osten nehmen. Dort kommt es zur finalen Konfrontation zwischen König Bobo und Königin iOsaur. Sprecht jedoch zuvor mit Versagerbot, der direkt vor dem Eingang auf euch wartet. Betretet dann den Terradome und stellt euch den Monarchen entgegen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, ob ihr beide auf einmal schafft, lasst sie erst einmal gegeneinander kämpfen und kümmert euch vornehmlich um die kleineren Gegner.

iOsaur könnt ihr mit Eis- und mit Feuerwaffen sehr schnell in die Knie zwingen. Ihre Schwachstelle liegt am Kopf. Bobos Schild muss zerstört werden, bestenfalls mit Korrosionswaffen. Erst danach könnt ihr dem König Saures geben. Auch bei ihm sind Waffen mit Brandschaden am Wirkungsvollsten, Eis- oder Strahlenwaffen funktionieren jedoch auch. Habt ihr die Anführer erlegt, sprecht mit Versagerbot, um eure Belohnung zu erhalten.

Könnte dichinteressieren

Kommentarezum Artikel